Hinweis: Hallo lieber Gast,neugierig geworden? Dann melde Dich jetzt an und gewinne Deine Paysafekarte in einem unserer Gewinnspiele!
ShoutChat Box
Unsere Gewinner 10€ Paysafekarte
28.08.20 qwertz 10 EUR
29.08.20 Heggebusch 10 EUR
31.08.20 gabbanaplaya 10 EUR
01.09.20 Joschibaer 10 EUR
03.09.20 Joschibaer 10 EUR
04.09.20 KlausMenke 10 EUR
06.09.20 Joschibaer 10 EUR
09.09.20 Hagi10 10 EUR
10.09.20 grottenoli 10 EUR
11.09.20 needl 10 EUR
12.09.20 qwertz 10 EUR
13.09.20 Hagi10 10 EUR
15.09.20 flip160 10 EUR
16.09.20 FriedhelmB. 10 EUR
17.09.20 Heggebusch 10 EUR
18.09.20 malik 10 EUR
19.09.20 qwertz 10 EUR
20.09.20 Chrisheck 10 EUR
22.09.20 eskimo1970 10 EUR
Partner
Top Schreiber(30 Tage)
Commander 614
Sunny 29
qwertz 28
Forum Statistik
Foren21
Themen1,452
Beiträge27,283
Mitglieder438
Max Online3,144
Dec 29th, 2019
Neueste Mitglieder
Jcob, Frettchen, OnServicemode, needl, julchen
438 Registrierte Benutzer
vorheriger Thread
nächster Thread
Drucke Thread
Seite 4 von 5 1 2 3 4 5
Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #23332
13/06/2020 12:45
13/06/2020 12:45
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Die Lombardei-Rundfahrt muss als eines der fünf Monumente des Straßenradsports ihren traditionellen Termin im Oktober abgeben und findet in diesem Jahr bereits am 15. August statt.

[Linked Image]
KEYSTONE/EPA ANSA/CLAUDIO PERI

Das teilte der Weltverband UCI am Freitag mit. Der als "Rennen der fallenden Blätter" bekannte Klassiker geht damit nur zwei Wochen vor dem anvisierten Start des Saisonhöhepunkts Tour de France (29. August bis 20. September) über die Bühne. Die neue Ansetzung könnte sich für die Besetzung des Rennens nachteilig auswirken, weil zeitgleich in Frankreich die Tour-Generalprobe Dauphine Libere (12. bis 16. August) stattfindet.



Partner
Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #23991
24/06/2020 11:38
24/06/2020 11:38
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Radprofi John Degenkolb wird für sein neues Team Lotto-Soudal bei der Tour de France (29. August bis 20. September) antreten. Das gab Geschäftsführer John Lelangue am Dienstag in einer Presserunde bekannt.

[Linked Image]
PIXATHLON/PIXATHLON/SID/

"Das war uns schon letztes Jahr klar. Auch in dem Wissen, dass wir in unserem Team schon viele Fahrer haben, die auf Etappensiege aus sind. John war immer einer der Fahrer, die zur Tour fahren würden", sagte der 49-Jährige. Für den 31 Jahre alten Degenkolb wird es die siebte Teilnahme an der Tour. Der Klassiker-Experte selbst sieht seine Aufgabe vor allem darin, seinen Teamkollegen Caleb Ewan "zu unterstützen." Grundsätzlich freue er sich aber "sehr darauf, ein Teil des Puzzles zu sein und zusammen um einen Etappensieg zu kämpfen", betonte Degenkolb in der Presserunde.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #24037
25/06/2020 10:59
25/06/2020 10:59
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Radprofi Siutsou wegen Dopings für vier Jahre gesperrt

Der frühere Giro-Etappensieger Kanstantsin Siutsou aus Weißrussland ist nach einem positiven EPO-Befund für vier Jahre gesperrt worden. Das gab der Radsport-Weltverband UCI am Dienstag bekannt. Die positive Probe des 37-Jährigen stammt aus dem Jahr 2018, der Radprofi war danach suspendiert worden und hat bereits seine Karriere beendet. Siutsou fuhr 2018 für den Rennstall Bahrain-Merida und galt als wichtiger Helfer von Italiens Rundfahrt-Star Vincenzo Nibali. Zuvor war er auch von 2012 bis 2015 für den britischen Top-Rennstall Sky (jetzt Ineos) gefahren. Siutsou gewann 2009 eine Etappe bei der Italien-Rundfahrt und schaffte es zweimal unter die besten Zehn der Giro-Gesamtwertung. (dpa)



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #24490
09/07/2020 12:09
09/07/2020 12:09
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Der viermalige Tour-de-France-Sieger Christopher Froome verlässt den britischen Radrennstall Ineos zum Saisonende. Dies teilte das Team am Donnerstag mit.

[Linked Image]
Foto: Christophe Ena/ dpa

"Der laufende Vertrag von Chris läuft im Dezember aus und wir haben die Entscheidung getroffen, den Vertrag nicht zu verlängern", sagte Teamchef Dave Brailsford. Man kündige die Trennung "früher als gewöhnlich" an, um die jüngsten Spekulationen über Froomes Zukunft zu beenden, wie Brailsford begründete.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #24612
13/07/2020 20:10
13/07/2020 20:10
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Der deutsche Radprofi Rick Zabel (Unna) hat seinen Vertrag beim Team Israel Start-Up Nation (ISN) um zwei Jahre bis 2022 verlängert.
Dies teilte ISN am Montag mit.

Der Sohn des früheren Sprintstars Erik Zabel steht teamübergreifend seit 2017 bei der Mannschaft unter Vertrag. ISN hatte die World-Tour-Lizenz 2019 vom Team Katusha-Alpecin übernommen.

"Ich bin glücklich, dass ich noch ein paar weitere Jahre mit diesem speziellen Team in einem Boot sitze", sagte der 26-Jährige: "Wir sind Underdogs, aber wir können große Dinge erreichen, und wir können es besser, als viele Personen es von uns erwarten würden."

Erst am Donnerstag hatte ISN den viermaligen Tour-de-France-Sieger Chris Froome (Großbritannien) vom Team Ineos für zwei Jahre an sich gebunden. Neben Zabel stehen in Andre Greipel (Rostock) und Nils Politt (Köln) zwei weitere deutsche Fahrer beim israelischen Team unter Vertrag. Greipel hatte seinen Kontrakt im Juni ebenfalls um zwei Jahre bis 2022 verlängert.

Quelle: dpa



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #25007
25/07/2020 20:24
25/07/2020 20:24
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Der 103. Giro d'Italia (3. bis 25. Oktober) soll mit einem Einzelzeitfahren auf Sizilien beginnen. Das gab der Veranstalter RCS Sport am Freitag bekannt.

Demnach führt die erste Etappe der Italien-Rundfahrt von der Kathedrale von Monreale bis ins Zentrum von Palermo. Drei weitere Etappen sollen auf Sizilien folgen.

Ursprünglich sollte der Giro in Budapest/Ungarn gestartet werden und am vierten Renntag für drei Etappen auf die italienische Insel fliegen. Im März war der geplante Start der Rundfahrt aufgrund der Corona-Pandemie gestrichen worden.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #25341
04/08/2020 11:35
04/08/2020 11:35
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Bernal klar vor Froome

[Linked Image]
Chris Froome sucht vor dem Tour-Start nach seiner Form / AFP/SID/GIUSEPPE CACACE

Der viermalige Tour-Sieger Chris Froome ist dreieinhalb Wochen vor dem Start der Frankreich-Rundfahrt noch weit von seiner Bestform entfernt. Bei der einzigen Bergankunft der Route d'Occitanie, die der 35 Jahre alte Brite als ersten Härtetest nach der Corona-Pause nutzt, kam Froome am Col de Beyrede in den Pyrenäen als 32. mit 5:05 Minuten Rückstand auf seinen Ineos-Teamkollegen Egan Bernal ins Ziel und hatte gegen die besten Kletterer keine Chance.

Der 23-jährige kolumbianische Tour-Titelverteidiger Bernal zeigte auf der harten dritten von vier Etappen bereits herausragende Form und setzte sich mit zehn Sekunden Vorsprung auf seinen russischen Teamkollegen Pawel Siwakow durch. Andere Top-Bergfahrer wie Thibaut Pinot (4./+0:31 Minuten), Richie Porte (7./+1:11), Romain Bardet (8./+1:11) oder Miguel Angel Lopez (28./+3:59) hatten teils klar das Nachsehen.

Froome, der zur kommenden Saison zum Team Israel Start-up Nation wechselt, hatte im Vorjahr nach einem schweren Sturz die Tour verpasst und kämpft immer noch um den Anschluss.

"Ich bin auf dem richtigen Weg", hatte der gebürtige Kenianer am Sonntag gesagt. In der derzeitigen Form muss er allerdings stark um seinen Platz im Tour-Aufgebot der immens starken Ineos-Mannschaft bangen.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #25426
05/08/2020 20:35
05/08/2020 20:35
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Schwerer Sturz bei Polen-Rundfahrt

Am ersten Todestag des Belgiers Bjorg Lambrecht ist die Polen-Rundfahrt der Radprofis erneut von einem schweren Unfall überschattet worden. Im Finale der ersten Etappe in Kattowitz stürzte der Niederländer Fabio Jakobsen am Mittwoch bei rund 80 km/h brutal in die Absperrgitter.

Informationen des polnischen Fernsehens zufolge wurde der 23-Jährige ohne Bewusstsein ins Krankenhaus geflogen. Jakobsen liege im Koma und sei intubiert worden. Im Sprint um den Sieg hatte der Niederländer Dylan Groenewegen (Jumbo-Visma) seinen Landsmann vom Team Deceuninck-Quick Step kurz vor der Ziellinie bei höchstem Tempo abgeräumt.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #25546
08/08/2020 12:13
08/08/2020 12:13
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Jakobsen erwacht aus künstlichem Koma

[Linked Image]
Fabio Jakobsen ist nach seinem schweren Sturz auf der 1. Etappe der Polen-Rundfahrt aus dem künstlichen Koma geholt worden. @ imago images

Wenige Meter vor dem Zielstrich der ersten Etappe der Polen-Rundfahrt ist Fabio Jakobsen am Mittwoch schwer gestürzt. Nach einer fünfstündigen OP lag der Niederländer zwei Tage im künstlichen Koma - daraus ist er jetzt wieder erwacht. Verursacher Dylan Groenewegen hat sich entschuldigt.

"Wir haben gute Nachrichten aus dem Krankenhaus in Sosnowiec. Fabio Jakobsen ist nach dem Koma jetzt wach. Sein Zustand ist gut", teilten die Tour-Organisatoren am Freitag (07.08.2020) per Twitter mit. "Der Patient ist bei Bewusstsein, er wird nicht mehr künstlich beatmet, der Blutdruck ist normal. Wir sind sehr zufrieden mit seinem Zustand", sagte der stellvertretende Klinikdirektor Pawel Gruenpeter laut Nachrichtenagentur PAP.



Re: Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #25570
09/08/2020 11:07
09/08/2020 11:07
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Mailand-San Remo

Bei der 111. Ausgabe des Klassikers siegte Van Aert vom Team Jumbo-Visma am Samstag nach 305 km vor Vorjahressieger Julian Alaphilippe. Dritter wurde der Australier Michael Matthews vom Team Sunweb.

Für den 25-jährigen Van Aert war es bereits der zweite Triumph seit dem Neustart der Saison, die durch die Corona-Pandemie mehrere Monate unterbrochen war.

Am vergangenen Wochenende hatte er das italienische Eintagesrennen Strade Bianche gewonnen.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #25594
09/08/2020 17:36
09/08/2020 17:36
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Etappensieg für Roglic

Bei der Tour de l'Ain feierte Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma am Sonntag den zweiten Etappensieg, Team Ineos mit Egan Bernal hatte erneut das Nachsehen. Auch in der Gesamtwertung gewann Roglic, 18 Sekunden betrug sein Vorsprung auf Bernal.

Die 144,5 km lange Schlussetappe zum Grand Colombier führte über weite Teile der Strecke der wichtigen 15. Tour-Etappe im Jura. Vor dem Anstieg zum Ziel der höchsten Kategorie wurden wie bei der Tour die Montee de la Selle de Fromentel sowie der Col de la Biche (beide 1. Kategorie) befahren.

Geraint Thomas und Chris Froome stellten sich in den Dienst von Bernal, mussten im Zielanstieg aber frühzeitig abreißen lassen.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #25612
10/08/2020 11:15
10/08/2020 11:15
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Belgiens Radsport-Supertalent Remco Evenepoel gewinnt 77. Polen-Rundfahrt

[Linked Image]
@ imago images

Evenepoel ließ sich die Gesamtführung auf der 188 km langen Schlussetappe nach Krakau am Sonntag (09.08.2020) nicht mehr nehmen, am Ende hatte er in der Fahrerwertung einen Vorsprung von 1:52 Minuten vor dem zweitplatzierten Dänen Jakob Fuglsang. Den Tagessieg holte sich auf der letzten von fünf Etappen der Italiener Davide Ballerini im Massensprint, Zweiter wurde Pascal Ackermann.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #25634
10/08/2020 22:14
10/08/2020 22:14
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Tour de France startet 2021 in Brest

Wie die Veranstalter bekannt gaben, wird es vier Etappen in der Bretagne geben. Weitere Strecken-Details sollen bei der Präsentation der Frankreich-Rundfahrt am 29. Oktober in Paris folgen.

Der ursprünglich geplante Start in Kopenhagen war auf 2022 verschoben worden. Dadurch sollen Terminüberschneidungen mit der Fußball-EM, für die die dänische Hauptstadt als einer der Spielorte vorgesehen ist, vermieden werden.

Durch die Verlegung der Olympischen Spiele wurde die für den 2. Juli geplante Tour-Start auf den 26. Juni vorgezogen. In Kopenhagen soll an dem Wochenende ebenfalls ein EM-Spiel stattfinden.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #25758
13/08/2020 10:54
13/08/2020 10:54
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Die diesjährigen Straßenrad-Weltmeisterschaften in der Schweiz sind wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Das gaben die Organisatoren der Großveranstaltung am Mittwoch bekannt.

[Linked Image]
@ AFP/SID/LUK BENIES

Die Titelkämpfe hätten vom 20. bis 27. September in Aigle und Martigny stattfinden sollen, können dort wegen der aktuellen Bestimmungen aber nicht ausgetragen werden. Der Radsport-Weltverband UCI sucht nun nach Alternativen. Die WM soll möglichst zum gleichen Termin in einem anderen europäischen Land über die Bühne gehen, hieß es in einer Mitteilung.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #25993
19/08/2020 11:41
19/08/2020 11:41
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Tour-Debüt von Walscheid

[Linked Image]
AFP/SID/MIGUEL RIOPA

Der 27-jährige deutsche Radprofi Max Walscheid steht im Aufgebot des Rennstalls NTT Pro Cycling für die Tour de France und gibt sein Debüt bei der Frankreich-Rundfahrt. Das teilte das südafrikanische Team am Dienstag mit. Angeführt wird das Aufgebot vom Tschechen Roman Kreuziger (34), der in seiner Karriere viermal unter die Top Ten in der Tourwertung fuhr. Der Startschuss fällt am 29. August in Nizza, 22 Tage später endet die Tour traditionell in Paris.

"Auf diesen Moment habe ich in den vergangenen Wochen gewartet", sagte Sprinter Walscheid: "Es wird meine erste Tour de France überhaupt und ich bin schon aufgeregt, in Nizza dabei zu sein."



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26036
20/08/2020 12:10
20/08/2020 12:10
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Deutschland-Tour 2021

Die viertägige Deutschland-Tour der Radprofis wird im kommenden Jahr über insgesamt 727 Kilometer von der Ostsee nach Franken führen. Die teilte der Veranstalter am Mittwoch mit. Die erste Etappe startet in Stralsund. Der letzte Tagesabschnitt wird in Nürnberg enden. Die Rundfahrt soll in der zweiten August-Hälfte ausgetragen werden. Das genaue Datum wird der Weltverband UCI im Herbst bekanntgegeben. In diesem Jahr musste die Deutschland-Tour wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26063
21/08/2020 12:30
21/08/2020 12:30
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Simon Geschke und überraschend auch Jonas Koch stehen im Aufgebot ihres Teams CCC für die am 29. August in Nizza beginnende 107. Tour de France.

[Linked Image]
Der Berliner Simon Geschke holte 2015 seinen bisher einzigen Etappensieg bei der Tour de France / Foto: Getty Images

Der 34 Jahre alte Geschke bestreitet damit zum achten Mal die Frankreich-Rundfahrt, für den 27 Jahre alten Koch wird es das Debüt beim wichtigsten Rennen der Welt.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26229
24/08/2020 22:03
24/08/2020 22:03
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Emanuel Buchmann und Maximilian Schachmann starten bei der Tour de France. Das teilte der Bora-hansgrohe-Rennstall am Montagabend mit. Damit bleibt das achtköpfige Team wie ursprünglich geplant.

Buchmann war vor gut einer Woche bei der Dauphiné-Rundfahrt auf einer Abfahrt vom Col de Plan zu Fall gekommen und hatte dabei starke Prellungen und Hautabschürfungen erlitten.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26274
25/08/2020 15:19
25/08/2020 15:19
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Nach einem Corona-Fall im Team hat der deutsche Radrennstall Bora-hansgrohe seine Mannschaft beim Eintagesrennen Bretagne Classic zurückgezogen. Das teilte die Mannschaft am Dienstag mit. Um welchen Fahrer es sich handelt, ist unklar.

Allerdings gehörte keiner der Fahrer, die bei dem Rennen starten sollten, der Mannschaft für die Tour de France an. "Wir haben den positiven Befund heute Morgen erhalten und sofort reagiert. Das Team kann an dem Rennen nicht teilnehmen.

Alle Teammitglieder, die direkten Kontakt zu dem Fahrer hatten, werden sich entsprechend behördlicher Vorgaben in Selbstisolation begeben.

Der betroffene Fahrer ist asymptomatisch und zeigt keinerlei Krankheitsanzeichen", sagte Bora-Teamarzt Jan-Niklas Droste. Zu den sieben Fahrern, die in der Bretagne starten sollten, gehörte auch der Deutsche Marcus Burghardt.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26328
26/08/2020 17:16
26/08/2020 17:16
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Cottbus) bleibt zwei weitere Jahre beim Rad-Rennstall Jumbo-Visma.

Das Team gab kurz vor dem Start der 107. Tour de France (29. August bis 20. September) die Vertragsverlängerung mit dem 35 Jahre alten Routinier bis Ende 2022 bekannt.

"Ich liebe Radsport, ansonsten würde ich den Sport nicht mehr machen. Ich fühle mich gut im Team, ich mag die Rolle, die ich im Team habe", sagte Martin, der vor seiner zwölften Tour-Teilnahme steht: "Ich habe realisiert, wie sehr ich den Radsport immer noch liebe, wie sehr ich das Team liebe, und wie sehr ich es liebe, für das Team zu kämpfen. Ich will weiter Teil des Teams bleiben."

Der fünfmalige Etappensieger der Frankreich-Rundfahrt geht als Helfer von Mitfavorit Primoz Roglic (Slowenien) in das wichtigste Radrennen des Jahres. (dpa)



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26360
27/08/2020 12:17
27/08/2020 12:17
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Der deutsche Topsprinter Pascal Ackermann hat wie im Vorjahr Bronze im EM-Straßenradrennen geholt. Der Pfälzer musste sich nach 177,45 Kilometern mit Start und Ziel in Plouay nur ganz knapp dem italienischen Sieger Giacomo Nizzolo und dem Franzosen Arnaud Démare geschlagen geben.

[Linked Image]
@ imago images

Ackermann, der am Sonntag bei den deutschen Meisterschaften noch von Marcel Meisen düpiert worden war, fehlte nur eine halbe Radlänge zum Sieg. Der Sprinter vom Bora-hansgrohe-Team war aber im Sprint auf sich allein gestellt, während Nizzolo perfekt in Position gebracht worden war. Viele Stars fehlten allerdings bei der EM, da sie sich bereits in direkter Vorbereitung auf die Tour de France befinden. Ackermann steht nicht im Bora-Tour-Team. Stattdessen soll der 26-Jährige die Vuelta fahren.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26470
29/08/2020 13:26
29/08/2020 13:26
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Am heutigen Samstag startet die 107. Tour de France... (ab 13:55 Uhr / Eurosport + ab 14:30 Uhr / ARD)




Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26487
29/08/2020 23:46
29/08/2020 23:46
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Kristoff gewinnt zum Tour-Auftakt

[Linked Image]
@ Getty Images

Der Norweger Alexander Kristoff vom Team UAE entschied am Samstag von Nizza Moyen Pays über drei Runden mit insgesamt 156 Kilometern zurück nach Nizza mit einem beherzten Antritt 300 Meter vor dem Ziel den Massensprint für sich und darf sich das erste Gelbe Trikot überstreifen.

Der dänische Weltmeister Mads Pedersen (TFS) kam eine Radlänge hinter Kristoff über die Ziellinie, Platz drei sicherte sich der Niederländer Cees Bol (SUN). Die deutschen Topfahrer hatten mit dem Sieg an diesem Tag nichts zu tun, der Beste war Jonas Koch (CCC) auf Rang 21.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26496
30/08/2020 12:01
30/08/2020 12:01
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26552
31/08/2020 00:21
31/08/2020 00:21
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Der Franzose Julian Alaphilippe hat die zweite Etappe der Tour de France gewonnen und das Gelbe Trikot übernommen.



Zweiter der Etappe, die in Nizza startete und nach 186 Kilometern durch die Berge im Umland auch in der Stadt an der Côte d'Azur endete, wurde Marc Hirschi vor Adam Yates. Der Deutsche Emanuel Buchmann, der als Anwärter auf einen Podiumsplatz in der Gesamtwertung gilt, kam im Hauptfeld ins Ziel.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26622
01/09/2020 11:55
01/09/2020 11:55
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Der Australier Caleb Ewan (LTS) hat sich mit einem fulminanten Sprint den Sieg bei der dritten Tour-Etappe gesichert. Der Franzose Julian Alaphilippe (DQT) behielt das Gelbe Trikot.



Ewan setzte sich am Montag über 198 Kilometer von Nizza nach Sisteron knapp vor Sam Bennett (DQT) durch. Peter Sagan (BOH), der große Favorit auf das Grüne Trikot des Punktbesten, mischte zunächst auch noch um den Erfolg mit, hatte aber auf den letzten 200 Metern keine Chance mehr und wurde Fünfter. Bester Deutscher wurde erneut Jonas Koch (CCC), der auf Rang zwölf über die Linie fuhr.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26656
02/09/2020 11:50
02/09/2020 11:50
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Bei der ersten Bergankunft der Tour de France in diesem Jahr hat sich der Slowene Primoz Roglic den Tagessieg der 4. Etappe gesichert.



Mitfavorit Primoz Roglic (Team Jumbo-Visma) hatte beim Anstieg auf die 1.825 Meter bis zum Skiort Orcières-Merlette am Dienstag die besten Beine. Er setzte sich aus dem Favoritenfeld ab und im Sprint vor Landsmann Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) durch. Der Gesamtführende Julian Alaphilippe (Frankreich, Deceuninck-Quick Step) fuhr als Fünfter ebenfalls in der Spitzengruppe ins Ziel und behauptete sein Gelbes Trikot.
Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) kam als bester Deutscher als 17. des Tages ins Ziel.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26665
02/09/2020 13:10
02/09/2020 13:10
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Ein Blick auf die Trikots und die Gesamtwertung (TOP 20) nach der 4. Etappe der Tour de France:

[Linked Image]

[Linked Image]



Tour de France [Re: Alertis] #26700
03/09/2020 12:43
03/09/2020 12:43
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Wout Van Aert vom Team Jumbo Visma gewann am Mittwoch die fünfte Etappe der Tour de France. Auf der 183 Kilometer langen Strecke von Gap nach Privas fuhr Van Aert im Sprint als erster Fahrer über die Ziellinie, dicht gefolgt von Cees Bol (Team Sunweb) und Sam Bennett (Deceuninck-Quick-Step).



Für Jumbo Visma war es der zweite Etappensieg in Folge.
Julian Alaphilippe verlor das Gelbe Trikot, Yates übernimmt es!

Gesamtwertung:
[Linked Image]



Tour de France [Re: Alertis] #26736
04/09/2020 12:05
04/09/2020 12:05
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Ein knackiger Antritt am letzten Berg hat Alexey Lutsenko vom Astana-Team den Sieg auf der 6. Etappe der Tour de France beschert. Die Favoriten hielten sich diesmal bedeckt.



Lutsenko gewann den Abschnitt über 191 Kilometer von Le Teil nach Mont Aigoual vor Jesus Herrada (CDF), der kurz vor dem letzten Gipfel die Attacke des Kasachen nicht mehr mitgehen konnte.

Gesamtwertung nach der 6. Etappe:
[Linked Image]



Tour de France [Re: Alertis] #26775
05/09/2020 12:37
05/09/2020 12:37
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Der Belgier Wout Van Aert hat sich im Sprint den Sieg auf der siebten Etappe der Tour de France gesichert. Peter Sagan eroberte nach einer starken Teamleistung das Grüne Trikot.



Van Aert vom Jumbo-Visma-Team setzte sich am Freitag über 168 Kilometer von Millau nach Lavaur auf den letzten Metern souverän gegen Edvald Boasson Hagen (NTT) durch - er konnte sogar freihändig jubelnd über die Ziellinie fahren.

Gesamtwertung nach der 7. Etappe:
[Linked Image]



Tour de France [Re: Alertis] #26802
06/09/2020 13:02
06/09/2020 13:02
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Nans Peters hat die 8. Etappe der Tour de France gewonnen - es ist der zweite Ausreißersieg bei dieser Tour. Adam Yates verteidigte das Gelbe Trikot, der deutsche Hoffnungsträger Emanuel Buchmann erlebte dagegen eine Enttäuschung.



Der Erfolg des Franzosen Peters auf dem 141 km langen achten Teilstück von Cazeres-sur-Garonne nach Loudenvielle war der erste Etappensieg für AG2R in diesem Jahr. Der Lette Toms Skujins (Trek-Segafredo) kam mit 47 Sekunden Rückstand als Zweiter in Ziel, der den Sprint gegen den Spanier Carlos Verona (Movistar) gewann.



Radrennen - Rundfahrten und Klassiker [Re: Alertis] #26818
07/09/2020 10:56
07/09/2020 10:56
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Das Rad-Team Bora-hansgrohe hat den Niederländer Wilco Kelderman verpflichtet und damit einen starken Helfer für Top-Rundfahrer Emanuel Buchmann unter Vertrag genommen. Wie Bora am Ruhetag der Tour de France bekannt gab, wechselt der Vuelta-Vierte von 2017 zur kommenden Saison in die deutsche Spitzen-Mannschaft und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.

"Wilco ist ein Fahrer mit enormem Potential. Unsere Aufgabe in den kommenden Jahren wird sein, diese Leistungsfähigkeit regelmäßig auf die Straße zu bringen", sagte Teamchef Ralph Denk.



Tour de France [Re: Alertis] #26827
07/09/2020 12:52
07/09/2020 12:52
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Der Slowene Tadej Pogacar hat auf den letzten Metern im Sprint die 9. Etappe der Tour de France gewonnen. In der Gesamtwertung liegt nun Primoz Roglic vorne.



Roglic übernahm damit die Führung in der Gesamtwertung vom Briten Adam Yates. Roglic liegt nun 21 Sekunden vor Egan Bernal, Yates ist auf Rang acht zurückgefallen.

Am heutigen Montag legt die Tour einen Ruhetag ein!



Tour de France [Re: Alertis] #26895
09/09/2020 13:25
09/09/2020 13:25
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Sam Bennett aus Irland hat sich im Massensprint auf der zehnten Etappe der Tour de France seinen ersten Tagessieg überhaupt bei der Frankreich-Rundfahrt gesichert.



Am Ende des Tages verlor Sagan die Führung in der Sprintwertung. Gesamt-Spitzenreiter und somit im Gelben Trikot bleibt der Slowene Primoz Roglic.

Gesamtwertung nach der 10. Etappe:
[Linked Image]



Tour de France / 11. Etappe [Re: Alertis] #26926
10/09/2020 12:51
10/09/2020 12:51
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Caleb Ewan hat sich in einem packenden Finish den Sieg bei der 11. Etappe der Tour de France geholt. Der Australier siegte hauchdünn im Zielsprint. Peter Sagan, ursprünglich Zweiter, wurde strafversetzt.

[Linked Image]
Lenker an Lenker: Ewan (r.) neben dem Sprint-Führenden Bennett auf den letzten Metern der 11. Etappe. (Quelle: imago images)

Für Ewan war es der zweite Etappensieg bei dieser 107. Tour de France.

Favorit auf den Toursieg 2020 bleibt der slowenische Vuelta-Champion Primoz Roglic. Der Ex-Skispringer hatte auf der Flachetappe keine Mühe sein Gelbes Trikot zu verteidigen und liegt weiterhin 21 Sekunden vor dem kolumbianischen Titelverteidiger Egan Bernal.



Tour de France / 12. Etappe [Re: Alertis] #26977
11/09/2020 14:01
11/09/2020 14:01
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Marc Hirschi hat die zwölfte Etappe der Tour de France gewonnen. Der Radprofi aus der Schweiz siegte auf dem längsten Teilstück im Alleingang. Primoz Roglic verteidigte das Gelbe Trikot.

[Linked Image]
Foto:?ANNE-CHRISTINE POUJOULAT / AFP

Der 22 Jahre alte Marc Hirschi aus dem in Deutschland lizenzierten Team Sunweb siegte am Donnerstag (10.09.2020) nach 218 Kilometern auf der Strecke zwischen Chauvigny und Sarran Correze. Der Franzose Pierre Rolland wurde mit 47 Sekunden Rückstand Zweiter. Dritter wurde Hirschis dänischer Teamkollege Sören Kragh Andersen.

Gesamtwertung:

[Linked Image]



Tour de France / 13. Etappe [Re: Alertis] #27017
12/09/2020 13:28
12/09/2020 13:28
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Lennard Kämna hat den Sieg auf der 13. Etappe der Tour de France und damit den größten Erfolg seiner Karriere hauchdünn verpasst. Der Fahrer aus dem deutschen Team Bora-hansgrohe lieferte sich am Schlussanstieg ein heißes Duell mit dem Kolumbianer Daniel Martínez, der am Ende siegte. Bora-Teamkollege Maximilian Schachmann wurde hervorragender Dritter.

[Linked Image]
Bild: REUTERS

Primoz Roglic aus Slowenien verteidigte die Gesamtführung und fährt weiter im Gelben Trikot.

Gesamtwertung:

[Linked Image]



Tour de France / 14. Etappe [Re: Alertis] #27063
13/09/2020 13:12
13/09/2020 13:12
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Sören Kragh Andersen hat die 14. Etappe der Tour de France für sich entschieden. In einem spektakulären Finale sicherte sich der Däne vom deutschen Team Sunweb in Lyon den Sieg in einem fulminanten Solo.

[Linked Image]
Foto:?FRANCK FAUGERE / AFP

Den Sprint des Verfolgerfeldes gewann der Slowene Luka Mezgec (Mitchelton-Scott) vor Italiens Simone Consonni von Cofidis.

Peter Sagan vom deutschen Team Bora-hansgrohe belegte letztlich Rang vier und verkürzte im Kampf ums Grüne Trikot den Abstand zum Führenden Sam Bennett.

Gesamtwertung:

[Linked Image]



Tour de France / 15. Etappe [Re: Alertis] #27140
14/09/2020 12:51
14/09/2020 12:51
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 9,849
Tadej Pogacar hat die schwere 15. Etappe hinauf auf den Grand Colombier knapp vor Primoz Roglic für sich entschieden. Vorjahressieger Egan Bernal musste eine schwere Niederlage hinnehmen.




Seite 4 von 5 1 2 3 4 5

Bonus, Freespins, Gratiswette und co.
NordicBet 20€ Freiwette
Neobet 5€ gratis Promocode wettblog-5
21.com-täglicher Freespin
Guts Casino bis zu 7500 Freespins
Sportwetten.de 25€ Cashback
21.com 1000 Freispiele
5 Euro gratis mit Promocode: wettblog-5
5€ Gratiswette mit Promocode: WETTBLOG5
neueste Beiträge
NEWS 2. Bundesliga und tiefer
von Commander. 24/09/2020 12:22
NEWS 1. Bundesliga
von Commander. 24/09/2020 12:00
DFB-Team (auch Frauen)
von Commander. 24/09/2020 11:48
Basketball
von Commander. 24/09/2020 11:36
10 Euro Paysafecard für Nordicbet am 25.09.2020
von Pittbull. 24/09/2020 11:29
Toto 13er Wette Spielgemeinschaft am 26.09-27.09.20
von ChrilleBerlin. 24/09/2020 11:27
Fortuna Köln
von Commander. 24/09/2020 11:23
NFL
von Commander. 24/09/2020 11:04
Partner
Wer ist Online?
29 registrierte Mitglieder (Commander, ChrilleBerlin, elmejor, eskimo1970, fuchs101, Apollo11, Deichgraf, Fussballgott, grottenoli, 0klaus0, Boxi, AndreasGebhard, Chrisheck, Gijogijo20, gabbanaplaya), 279 Gäste, und 8 Spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1