Hinweis: Hallo lieber Gast,neugierig geworden? Dann melde Dich jetzt an und gewinne Deine Paysafekarte in einem unserer Gewinnspiele!
ShoutChat Box
Unsere Gewinner
02.03.20 grottenoli 5 EUR
04.03.20 Joschibaer 5 EUR
06.03.20 gabbanaplaya 5 EUR
08.03.20 RCX 100 !! EUR
09.03.20 Joschibaer 5 EUR
10.03.20 skippy62 5 EUR
11.03.20 KlausMenke 5 EUR
Partner
Top Schreiber(30 Tage)
Commander 679
Sunny 14
0klaus0 13
elmejor 12
qwertz 11
Forum Statistik
Foren21
Themen1,097
Beiträge20,398
Mitglieder413
Max Online3,144
Dec 29th, 2019
Neueste Mitglieder
Mimimami, Andi010690, rickkenEW162, hope000, KlausMenke
413 Registrierte Benutzer
vorheriger Thread
nächster Thread
Drucke Thread
Seite 9 von 12 1 2 7 8 9 10 11 12
Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #17886
18/02/2020 20:38
18/02/2020 20:38
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
BVB zieht Kaufoption


Emre Can bleibt langfristig bei Borussia Dortmund. Wie der BVB vor dem CL-Kracher gegen PSG via Twitter bekannt gab, einigte sich der Klub mit Juventus über einen dauerhaften Transfer.

Der Nationalspieler steht damit bis 2024 in Dortmund unter Vertrag. Für den BVB hat er im defensiven Mittelfeld bisher drei Spiele absolviert.

Quelle : Sky Sport

Partner
Re: S04 holt Raman [Re: Commander] #17915
19/02/2020 00:02
19/02/2020 00:02
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 218
Oettingen
A
AndreasGebhard Offline
Enthusiast
AndreasGebhard  Offline
Enthusiast
A

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 218
Oettingen
Frankfurt hat schon sehr geile Fans.
Leider haben die Spieler wie Jovic Rebic und Haller nur das große Geld gesehen und sind nicht wirklich weiter gekommen bei Ihren neuen Vereinen.


hallo
Re: S04 holt Raman [Re: Commander] #17925
19/02/2020 01:56
19/02/2020 01:56
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
I
inkognito1 Offline
Enthusiast
inkognito1  Offline
Enthusiast
I

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
Uwe Klein wird neuer Sportvorstand
Düsseldorf: Pfannenstiel scheidet am Saisonende aus

Drei Wochen nach der Trennung von Trainer Friedhelm Funkel kehrt bei Fortuna Düsseldorf keine Ruhe ein. Sportvorstand Lutz Pfannenstiel wird seinen bis 2021 laufenden Vertrag schon zum Saisonende auflösen. Der Verein bestätigte am späten Dienstagabend einen entsprechenden Bericht von "Bild".
Pfannenstiel gibt für seine Entscheidung private Gründe an. Sein Vertrag wird zum 31. Mai aufgelöst. Sein Nachfolger steht auch bereits fest: Kaderplaner Uwe Klein wurde vom Aufsichtsrat ab 1. Juni 2020 als Sportvorstand bestellt. Er war von 2002 bis 2014 Teil des Fortuna-Trainerstabs.

Quelle : Kicker

Re: S04 holt Raman [Re: Commander] #17944
19/02/2020 12:28
19/02/2020 12:28
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Q
qwertz Offline
Enthusiast
qwertz  Offline
Enthusiast
Q

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
BVB: Sammer sieht offenbar ten Hag als Nachfolger für Lucien Favre

Laut Informationen der Sport Bild sieht sich Dortmunds externer Berater Matthias Sammer offenbar nach einem Nachfolger um, falls Lucien Favre gehen muss. Als heißer Kandidat wird dabei Ajax-Coach Erik ten Hag gehandelt.

Quelle: spox.com

Re: S04 holt Raman [Re: Commander] #17957
19/02/2020 12:38
19/02/2020 12:38
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
Vor rund einer Woche verkündete Jürgen Klinsmann seinen überraschenden Rücktritt als Trainer von Hertha BSC. Wie Hertha-Investor Lars Windhorst mitteilte, wird der 55-Jährige auch nicht mehr im Aufsichtsrat des Vereins sitzen. Als Nachfolger für den Posten des Ex-Bundestrainers sollen drei ehemalige deutsche Weltmeister sein. Einer davon führte die deutsche Nationalmannschaft im Endspiel 2014 als Kapitän aufs Feld.

Wie die "Sport Bild" berichtet, soll Philipp Lahm einer der Kandidaten auf den Aufsichtsratposten sein. Angeblich stand er bereits auf der Liste, bevor Klinsmann im November engagiert wurde. Der ehemalige Linksverteidiger beendete nach der Saison 2016/2017 seine Karriere. Anschließend war er für kurze Zeit TV-Experte und ist derzeit Geschäftsführer für die EM 2024, die in Deutschland statttfinden soll.


Quelle : T-Online

NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #17959
19/02/2020 12:40
19/02/2020 12:40
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 6,022
Commander Online content OP
Veteran
Commander  Online Content OP
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 6,022
Hertha BSC vs Union ausverkauft

[Linked Image]
Das Berliner Olympiastadion wird voll besetzt sein. imago images

Das Berliner Stadtderby zwischen Hertha BSC und Union Berlin ist bereits ausverkauft.
Für das Rückspiel am 21. März im Olympiastadion gibt es keine Karten mehr!



Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #17964
19/02/2020 12:48
19/02/2020 12:48
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
Beim FC Bayern gibt es zwei unterschiedliche Zeitpläne. Während der Vorstand des Klubs beschlossen hat, die Vertragsgespräche mit den Spielern nach den Champions-League-Duellen gegen den FC Chelsea direkt im März zu führen, soll über die Zukunft von Trainer Hansi Flick, 54, erst im Mai entschieden werden. Das sagte zuletzt Aufsichtsratschef und Präsident Herbert Hainer, 65.

Der Trainer, der nur bis Sommer 2020 einen Vertrag hat, soll nicht glücklich über diese Konstellation sein. Wertschätzung sehe aus seiner Sicht anders aus. Flick hat das Interesse mehrerer Klubs geweckt, die ihn nur allzu gern im Sommer verpflichten würden. Erste Anfragen sollen bereits hinterlegt worden sein.

Quelle : welt.de

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18007
19/02/2020 17:25
19/02/2020 17:25
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 479
S
Sunny Offline
Süchtiger
Sunny  Offline
Süchtiger
S

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 479
ursprünglich geschrieben von Commander
Hertha BSC vs Union ausverkauft

[Linked Image]
Das Berliner Olympiastadion wird voll besetzt sein. imago images

Das Berliner Stadtderby zwischen Hertha BSC und Union Berlin ist bereits ausverkauft.
Für das Rückspiel am 21. März im Olympiastadion gibt es keine Karten mehr!


dann hoffen wir mal dass die eisernen auch in der hauptstadt beim stadt rivalen genauso punkten können
dann wäre aber was los hier laugh
für solche spiele bin ich generell immer für den vermeintlichen "underdog"
außerdem ist bei union ja auch durchaus potential vorhanden und stadtderbys sind generell immer anders

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18013
19/02/2020 18:53
19/02/2020 18:53
Dabei seit: Nov 2019
Beiträge: 143
beschteschte Offline
Mitglied
beschteschte  Offline
Mitglied

Dabei seit: Nov 2019
Beiträge: 143
Gladbach trainiert Referee-Fehlentscheidungen

Beim deutschen Fußballbundesligisten Borussia Mönchengladbach wird auch der Umgang mit möglichen Fehlern des Schiedsrichters geübt. „In Trainingsspielen werden bei uns bewusst zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen getroffen“, sagte Rechtsverteidiger Stefan Lainer in einem Interview der „Sport Bild“.

„Unser Kotrainer Alexander Zickler übersieht schon mal das Abseits. Dann wird erwartet, dass wir die Situation annehmen, den Zweikampf suchen und nicht erst meckern oder winken“, erläuterte der ÖFB-Teamspieler.

Zu der neuen Anweisung an die Schiedsrichter, gegen Reklamieren, Schimpfen und Protestieren von Spielern oder Trainern strikter vorzugehen, sagte Lainer, man müsse die „Entscheidungen akzeptieren“. Er verstehe auch, „wenn bei unnötigen und überharten Fouls konsequenter durchgegriffen wird“. Der 27-Jährige sagte weiter: „Aber beim Meckern wünsche ich mir mehr Fingerspitzengefühl. Mir wird da jetzt zu viel dramatisiert. Es ist aus meiner Sicht kein fehlender Respekt, wenn man aus der Emotion heraus auch mal lauter wird.“

Quelle: sport.ORF.at

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18064
20/02/2020 02:07
20/02/2020 02:07
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
I
inkognito1 Offline
Enthusiast
inkognito1  Offline
Enthusiast
I

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
BVB bekommt neuen Hauptsponsor und deutlich mehr Geld

Borussia Dortmund wird am Donnerstag den Internetdienstanbieter "1&1" als weiteren Haupt- und Trikotsponsor vorstellen. Der Vertrag mit Evonik, bisher auf der BVB-Brust, wird modifiziert. Das Essener Unternehmen wirbt von der nächsten Saison an nur noch in den Pokalwettbewerben für sich.
kicker-Recherchen bestätigen Berichte der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" und "BILD" vom Mittwochabend. Der Essener Chemiekonzern (36.000 Mitarbeiter, Jahresumsatz 15 Milliarden Euro) verzichtet von der Saison 2020/21 in der Bundesliga auf seinen Firmen-Schriftzug auf den Dortmunder Trikots - und macht den Weg frei für einen neuen Hauptsponsor. Der noch bis 2025 laufende und mit jährlich 20 Millionen Euro dotierte Vertrag mit Evonik wird entsprechend modifiziert: Evonik wird nur noch Trikotsponsor für alle internationalen Wettbewerbe und für den DFB-Pokal sein.
1&1 darf nicht in den Firmenfarben blau und weiß werben
In der Bundesliga wird "1&1" auf dem Trikot stehen. Das Unternehmen mit Sitz in Montabaur wird aus nachvollziehbaren Gründen aber nicht in den Firmenfarben blau und weiß werben dürfen.
Wie es heißt, winkt Dortmund im Verbund beider Trikotsponsoren ein deutliches Einnahmeplus, dem Vernehmen nach steigen die Einnahmen auf rund 40 Millionen Euro jährlich. In den kommenden fünf Jahren werden Evonik und 1&1 je nach sportlichem Erfolg bis zu 200 Millionen Euro an den BVB zahlen.

Quelle : Kicker

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18082
20/02/2020 11:09
20/02/2020 11:09
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Q
qwertz Offline
Enthusiast
qwertz  Offline
Enthusiast
Q

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
BVB-Fans für drei Saisons in Hoffenheim ausgesperrt!

Der BVB muss seine kommenden drei Auswärtsspiele bei der TSG Hoffenheim wohl ohne Fans bestreiten. Dass der DFB den schwarz-gelben Anhang mit der drastischen Strafe belegt, war bereits im Dezember klar, nun sollen sich die BVB-Verantwortlichen laut der Sportschau und den Ruhrnachrichten entschieden haben, dem Urteil zuzustimmen und es damit rechtskräftig zu machen. Dem Bericht zufolge werde die Borussia auf Verhandlungen mit dem DFB verzichten, da diese "aufgrund der klaren Faktenlage sinnlos sei".

Quelle: spox.com

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18087
20/02/2020 12:00
20/02/2020 12:00
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
Dieses Motto gilt für die kommenden drei Jahre im Stadion der TSG Hoffenheim. Das berichten die „Sportschau“ und die „Ruhr Nachrichten“. Demnach werden Dortmunds Anhänger ihr Team für drei Jahre nicht mehr bei den Auswärtsspielen in Sinsheim unterstützen können. Der Grund: Die wiederholten Beleidigungen gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp (79).

Quelle : Bild.de

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Rene] #18125
20/02/2020 14:05
20/02/2020 14:05
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 356
Altlußheim
F
Fussballgott Online content
Enthusiast
Fussballgott  Online Content
Enthusiast
F

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 356
Altlußheim
Das ist schade daß Bvb Fans da nicht hin dürfen wegen einer Minderheit. Da wären gerne auch Kids aus der Sinsheimer Region die Bvb Fans sind hingefahren.
Ich wär da für andere Lösung.

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18131
20/02/2020 14:34
20/02/2020 14:34
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 479
S
Sunny Offline
Süchtiger
Sunny  Offline
Süchtiger
S

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 479
Einmalige Chance? Ordiozola winkt Startelf-Debüt beim FC Bayern

Alvaro Odriozola könnte am Freitag seine erste Chance bekommen, sich beim FC Bayern zu zeigen - vielleicht aber auch seine letzte.

Im Endspurt der Wintertransferperiode holten die Bayern Ordiozola als Leihgabe von Real Madrid, um in der verletzungsgeplagten Defensive eine weitere Alternative zu haben. Allerdings hat Trainer Hansi Flick von dieser noch nicht wirklich Gebrauch gemacht.


In Madrid und München nur Reservist

Nach knapp einem Monat in München kommt der Rechtsverteidiger nur auf einen siebenminütigen Kurzeinsatz im DFB-Pokal gegen die TSG Hoffenheim (4:3). Ansonsten fristet der Neuzugang sein Dasein bisher auf der Reservebank.

Eine Situation, der Ordiozola mit seinem Wechsel eigentlich entfliehen wollte. Denn auch bei Real war der 24-Jährige meist zum Zusehen verdammt, machte in der Hinrunde für die Königlichen nur fünf Pflichtspiele.

Odriozola macht Negativ-Schlagzeilen

Immerhin in die Schlagzeilen der deutschen Medienlandschaft hat es der Spanier bereits geschafft, wenn auch etwas unrühmlich. Im Training hatte er seinen Bayern-Teamkollegen Ivan Perisic umgegrätscht. Der Kroate zog sich dabei einen Knöchelbruch zu und wird den Bayern voraussichtlich bis April fehlen.

Nun könnte Odriozola aber erstmals auf dem Platz auf sich aufmerksam machen. Flick muss seine Defensive gegen den SC Paderborn (Anstoß: 20:30 Uhr - im Liveticker auf skysport.de) wegen der Gelb-Sperren von Jerome Boateng und Benjamin Pavard auf zwei Positionen umbauen - damit wäre der Posten des rechten Verteidigers vakant.

90 Minuten Schaulaufen gegen Paderborn?

Sollte Odriozola tatsächlich das Vertrauen bekommen, tickt die Uhr. Der Neuzugang hat gegen den Tabellenletzten aus Paderborn maximal 90 Minuten Zeit, um sich bei seinem Trainer für weitere Aufgaben anzubieten.

Sollte Odriozola tatsächlich das Vertrauen bekommen, tickt die Uhr. Der Neuzugang hat gegen den Tabellenletzten aus Paderborn maximal 90 Minuten Zeit, um sich bei seinem Trainer für weitere Aufgaben anzubieten.
Und es bedarf vermutlich einer außergewöhnlich guten Leistung, um sich einen Platz in der Viererkette zu erspielen. Die Abwehrreihe um Boateng, Alaba, Pavard und Davies ließ in den vergangenen fünf Bundesligaspielen nur zwei Gegentore zu und gab daher wenig Anlass zur Rotation.

Zumindest eine Chance wird Odriozola nun voraussichtlich bekommen. Ob es seine letzte sein wird, liegt letztlich an ihm selbst.

Quelle: Sky Sport

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: AndreasGebhard] #18198
21/02/2020 01:35
21/02/2020 01:35
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 349
H
Hagi10 Online content
Enthusiast
Hagi10  Online Content
Enthusiast
H

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 349
ursprünglich geschrieben von AndreasGebhard
Frankfurt hat schon sehr geile Fans.
Leider haben die Spieler wie Jovic Rebic und Haller nur das große Geld gesehen und sind nicht wirklich weiter gekommen bei Ihren neuen Vereinen.


Ich hatte mal i-wo mitbekommen, das Frankfurt in den letzten 7 Jahren insgesamt 1,2 Mio Strafen gezahlt hat, wegen der Fans. Das ist ne verdammt hohe Summe, das Geld hätte man anderweitig investieren können. Aber die Verantwortlichen haben sich nie beschwert, weil die Fans der besagte 12. Mann waren.

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18201
21/02/2020 02:18
21/02/2020 02:18
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
I
inkognito1 Offline
Enthusiast
inkognito1  Offline
Enthusiast
I

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
Diskussionen über Stadion-Neubau bei Hertha BSC
Windhorst macht sich für Arena mit 90.000 Zuschauern stark

Wie groß soll das neue Stadion von Hertha BSC werden? Darüber herrscht offenbar Uneinigkeit in der Hauptstadt. Während Präsident Werner Gegenbauer eine kleinere Arena bevorzugt, denkt Investor Lars Windhorst in größeren Dimensionen.

Im Doppel-Interview mit dem "Manager Magazin" (Donnerstag) sprach sich Gegenbauer für ein mittelgroßes Stadion "mit 50.000 Plätzen" auf dem Olympiagelände aus. Ginge es nach Windhorst, würde die Arena 90.000 Zuschauer fassen. Schließlich könnten 50.000 Plätze in dem voraussichtlich erst 2025 fertiggestellten Stadion "vielleicht nicht mehr reichen, wenn wir Erfolg haben". Darüber sollte der Verein zumindest noch einmal nachdenken, erklärte der 43-Jährige.


Gegenbauer sieht hingegen einen weiteren Vorteil einer kleineren Arena: "Dafür könnten wir vom Berliner Senat auch Zuschüsse bekommen, wenn es überdacht ist, weil Berlin bislang keinen Veranstaltungsort von dieser Größe hat." Doch auch er hätte gerne mehr Zuschauer bei den Topspielen, diese könnten aber "nach wie vor im alten Olympiastadion mit seinen 75.000 Plätzen stattfinden".

Immer noch fraglich ist, wo das neue Stadion überhaupt errichtet werden soll. Die Hertha-Verantwortlichen machen sich für einen Neubau auf dem denkmalgeschützten Maifeld in der Nähe des Olympiastadions stark, der Berliner Senat sieht den Standort hingegen im nördlichen Ortsteil Tegel.

Quelle : Kicker

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18202
21/02/2020 02:25
21/02/2020 02:25
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
I
inkognito1 Offline
Enthusiast
inkognito1  Offline
Enthusiast
I

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
Außenverteidiger verletzt sich gegen Malmö am Oberschenkel
Wölfe bangen um Roussillon

Jerome Roussillon hat sich im Europa League-Hinspiel gegen Malmö FF am Oberschenkel verletzt. Ob er am Sonntag gegen den FSV Mainz 05 in der Bundesliga zum Einsatz kommen wird, ist fraglich.
Roussillon blieb beim Spiel gegen Malmö aufgrund von Problemen im hinteren Oberschenkel in der Halbzeitpause in der Kabine und wurde durch Otavio ersetzt. Ein Einsatz am Sonntag gegen den abstiegsbedrohten FSV Mainz 05 ist fraglich.

Wolfsburg geriet kurz nach seiner Auswechslung durch einen verwandelten Handelfmeter in Rückstand. Danach wachten die Wölfe jedoch auf: Ein Doppelschlag binnen 13 Minuten brachte den VfL auf die Siegerstraße. Gut ist die Ausgangsposition fürs Rückspiel dennoch nicht unbedingt: Bei einem 0:1 in Malmö wären die Wolfsburger schon ausgeschieden.

Dazu müssen sie im Rückspiel auf Rechtsverteidiger Mbabu verzichten. Der 24-Jährige sah seine dritte Gelbe Karte in dieser Europa League-Saison und fehlt daher in sieben Tagen.

Quelle : Kicker

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18205
21/02/2020 05:33
21/02/2020 05:33
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
Immer wieder melden englische Medien über das große Interesse von Manchester United an Jadon Sancho. Doch damit der Premier-League-Rekordmeister überhaupt eine Chance hat, den BVB-Star im Sommer unter Vertrag zu nehmen, muss die sportliche Perspektive deutlich besser werden, so die "Sun".

Demnach muss ManUnited diese Saison zwingend unter die ersten vier Mannschaften kommen und die Qualifikation für die Champions League erreichen. Aktuell rangieren die Red Devils nur auf Platz sieben in der Liga und haben drei Punkte Rückstand auf den Viertplatzierten FC Chelsea.

Der "Sun" zufolge könnte die sportliche Misere für Manchester United letztlich zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit zum Verhängnis werden. Schon im Poker um BVB-Neuzugang Erling Haaland zogen die Engländer den Kürzeren. Der junge Norweger entschied sich bewusst gegen einen Wechsel zu ManUnited, da die Perspektive in Dortmund besser ist.

Quelle : sport.de

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18239
21/02/2020 13:40
21/02/2020 13:40
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Q
qwertz Offline
Enthusiast
qwertz  Offline
Enthusiast
Q

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Bericht: Moukoko für U-Nationalmannschaft nominiert!

Zweieinhalb Jahre wurde Youssoufa Moukoko nach Absprachen mit dem BVB nicht mehr für die U-Nationalmannschaft nominiert, nachdem er in vier Länderspielen der U16 dreimal traf. Nun hat das Warten aber ein Ende. Wie die Bild-Zeitung berichtet, steht Moukoko Anfang März im Aufgebot der U19.

Meikel Schönweitz, Cheftrainer der deutschen Junioren-Nationalmannschaften, zur Bild-Zeitung: "Wir möchten, dass die Besten für Deutschland spielen, der Vergleich auf hohem internationalen Niveau bringt die Talente voran. Bei Youssoufa Moukoko haben wir - in enger Abstimmung zwischen allen Beteiligten - lange auf eine Nominierung verzichtet. Nun sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass ein passender Zeitpunkt für den nächsten Entwicklungsschritt auf Nationalmannschaftsebene gekommen ist."

In der U19-Bundesliga kommt der erst 15-jährige Moukoko in 17 Spielen aktuell auf unfassbare 29 Liga-Tore, hinzu kommen acht Assists. Als jüngster Spieler der UEFA-Youth-League-Geschichte erzielte er in dieser Saison zudem 4-mal in sieben Spielen einen Treffer.

Quelle: spox.com

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18240
21/02/2020 13:41
21/02/2020 13:41
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Q
qwertz Offline
Enthusiast
qwertz  Offline
Enthusiast
Q

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
FC Bayern: Lothar Matthäus kann sich Haaland beim FC Bayern als Lewandowski-Nachfolger vorstellen!

Lothar Matthäus ist begeistert von Borussia Dortmunds Senkrechtstarter Erling Haaland. Dermaßen begeistert, dass der junge Norweger für ihn langfristig auch ein Kandidat für die Rolle des Platzhirschs im Sturm des FC Bayern ist. Der Abendzeitung sagte Matthäus: "In ein paar Jahren kann ich mir Haaland bei Bayern gut als Lewandowski-Nachfolger vorstellen. Aber England ist sicher auch interessant für ihn."

Eben weil aktuell noch Robert Lewandowski im Sturmzentrum der Münchener gesetzt ist, wäre ein Wechsel zum FCB für Haaland aktuell zu früh gekommen, sagte der frühere Bayern-Kapitän. "Der FC Bayern spielt ein System mit einem Mittelstürmer, und der heißt Robert Lewandowski. Haaland hätte sich dahinter anstellen müssen."

Quelle: spox.com

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18264
21/02/2020 18:55
21/02/2020 18:55
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
Denk nicht das Haland irgendwann mal für den FC Bayern auflaufen wird.

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Rene] #18267
21/02/2020 19:28
21/02/2020 19:28
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 6,022
Commander Online content OP
Veteran
Commander  Online Content OP
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 6,022
ursprünglich geschrieben von Rene
Denk nicht das Haland irgendwann mal für den FC Bayern auflaufen wird.


Dann wäre er auch schön blöd laugh
Nee, ernsthaft: Bei Lewandowski war es ja auch so, plötzlich war er bei den Bayern, also sollte man so etwas nicht gänzlich ausschließen, obwohl ich mir am ehesten einen Wechsel nach England in die PL vorstellen könnte, paßt wahrscheinlich ideal zu ihm auch!



Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18279
21/02/2020 19:57
21/02/2020 19:57
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 479
S
Sunny Offline
Süchtiger
Sunny  Offline
Süchtiger
S

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 479
Startelf in Bremen? Furioser Reyna drängt auf seine Chance

Nach starken Leistungen als BVB-Joker könnte Giovanni Reyna gegen den SV Werder Bremen erstmals eine Chance in der Startelf bekommen. Nutzt er diese, dürfte es vor allem für Thorgan Hazard ungemütlich werden.

So schwer die Ausfälle von Kapitän Marco Reus und Julian Brandt auch wiegen, sie eröffnen dem jungen Reyna die einmalige Chance, sich schon jetzt auf höchstem Niveau zeigen zu dürfen. Und der Neu-Profi wird immer mehr von Trainer Lucien Favre gebraucht - auch in wichtigen Partien. 

Reyna drängt sich mit Torvorlage in die Startelf

Als Dank für die Einwechslung und das wachsende Vertrauen bereitete Reyna prompt den Siegtreffer durch Erling Haaland vor. Auch sonst war der US-Amerikaner Aktivposten in der schwarz-gelben Offensive.

Gekommen war der Youngster in der 68. Minute für Flügelstürmer Hazard, von dem gegen die Pariser nur wenig zu sehen war. Schon in Frankfurt trat der Belgier trotz eines ungefährdeten 4:0-Erfolges kaum in Erscheinung. An die teils starken Leistungen der Hinrunde kommt der Sommerneuzugang derzeit nicht heran.

Favre ist von Reynas Qualitäten überzeugt

Gemessen an den jüngsten Auftritten beider Akteure dürfte das Startelf-Debüt Reynas langsam näher rücken. Ein Umdenken bei Lucien Favre, der nach dem aufreibenden Match gegen PSG wohl ohnehin ein wenig rotieren wird, könnte schon gegen Werder stattfinden.

Der Coach offenbarte bereits nach dem Winter-Trainingslager, dass er ein Fan des Youngsters ist. "Du siehst im Training, dass er etwas Besonderes an sich hat. Wenn du das nicht siehst, bist du blind. Er bewegt sich richtig, er spielt richtig. Er kann für seine 17 Jahre schon sehr viel. Er verteidigt clever, kann Tore schießen und den letzten Pass spielen", schwärmte Favre.

Quelle: Sky Sport

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18309
22/02/2020 01:16
22/02/2020 01:16
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
Paderborn gelingt fast eine Überraschung

Das war ein unerwartet hartes Stück Arbeit für den FC Bayern. Gegen Schlusslicht SC Paderborn müht sich der Bundesliga-Spitzenreiter zu einem knappen Sieg. In der Champions League müssen die Münchner am Dienstag in London viel zielstrebiger auftreten.


Torjäger Robert Lewandowski hat einen behäbigen FC Bayern München vor dem Champions-League-Hit beim FC Chelsea vor einer groben Nachlässigkeit im Titelkampf der Fußball-Bundesliga bewahrt.

Der Torjäger erzielte am Freitagabend im Heimspiel gegen den Tabellenletzten SC Paderborn in der 88. Minute mit seinem 25. Saisontreffer das Siegtor zum am Ende glücklichen 3:2 (2:2).


Quelle : Augsburger Allgemeine

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18313
22/02/2020 01:32
22/02/2020 01:32
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 349
H
Hagi10 Online content
Enthusiast
Hagi10  Online Content
Enthusiast
H

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 349
Das 90.000 Zuschauer Stadion für Hertha hätte was. Gegen Bayern wärs dann ausverkauft, gegen Union auch wenn sie sich in der 1. Liga halten können. Gegen Schalke und BVB wäre das Stadion auch gut besucht. Und das DFB-Pokal Finale wäre auch ausverkauft.

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: qwertz] #18314
22/02/2020 01:40
22/02/2020 01:40
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 349
H
Hagi10 Online content
Enthusiast
Hagi10  Online Content
Enthusiast
H

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 349
ursprünglich geschrieben von qwertz
FC Bayern: Lothar Matthäus kann sich Haaland beim FC Bayern als Lewandowski-Nachfolger vorstellen!
Quelle: spox.com


So wie er eingeschlagen ist, würde BVB ihn selbst für 100 Mio nicht verkaufen, und an Bayern schon gar nicht. Interessant wäre, was da in seinem Vertrag steht, bzgl. Ausstiegsklausel. Die wird erst wohl in 2-3 Jahren in Kraft treten.

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Hagi10] #18315
22/02/2020 01:48
22/02/2020 01:48
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 6,022
Commander Online content OP
Veteran
Commander  Online Content OP
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 6,022
ursprünglich geschrieben von Hagi10
ursprünglich geschrieben von qwertz
FC Bayern: Lothar Matthäus kann sich Haaland beim FC Bayern als Lewandowski-Nachfolger vorstellen!
Quelle: spox.com


So wie er eingeschlagen ist, würde BVB ihn selbst für 100 Mio nicht verkaufen, und an Bayern schon gar nicht. Interessant wäre, was da in seinem Vertrag steht, bzgl. Ausstiegsklausel. Die wird erst wohl in 2-3 Jahren in Kraft treten.




Es gibt einen interessanten Bericht dazu bzgl. Ausstiegsklausel Haaland:
https://www.sportbuzzer.de/artikel/...lose-system-hohe-transfer-taktik-system/



Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18381
22/02/2020 14:37
22/02/2020 14:37
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Q
qwertz Offline
Enthusiast
qwertz  Offline
Enthusiast
Q

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Robert Lewandowski hat sich zum Trainerwechsel beim FC Bayern geäußert und dabei erklärt, was unter Hansi Flick im Vergleich zu Niko Kovac besser geworden sei. Ferner verriet er in einem Interview mit The Guardian, dass er einst ein erinnerungswürdiges Gespräch mit Trainerlegende Sir Alex Ferguson.

Angesprochen auf den Trainer-Wechsel von Niko Kovac zu Hansi Flick, fand Lewandowski im Gespräch mit The Guardian einen entscheidenden Unterschied bei seinen Teamkollegen: "Die Spieler fühlen sich nun sehr viel selbstbewusster, denn sie wissen nun, was der Trainer von ihnen will."

Zudem betonte Lewandowski, dass "die Kommunikation nun viel besser" sei. Das wiederum gebe ihm auch Zuversicht für die Zukunft: "Ich glaube immer noch, dass wir eines Tages im Champions-League-Finale stehen und das auch gewinnen werden."

Des Weiteren sprach der Pole über ein einstiges Interesse von der Insel durch Sir Alex Ferguson von Manchester United: "Ich habe nach zwei Jahren in Dortmund mit ihm gesprochen und damals wirklich über einen Wechsel zu Manchester United nachgedacht", ließ Lewandowski im Gespräch mit der britischen Tageszeitung durchblicken. Ein Abschied sei für den BVB aber nicht infrage gekommen.

Er freute sich damals aber dennoch über das Interesse aus der Premier League: "Wenn man einen Anruf von Sir Alex Ferguson erhält, ist das für einen jungen Spieler etwas Erstaunliches", hatte das Gespräch mit dem langjährigen Trainer für ihn eine große Bedeutung: "Das war ein besonderer Tag für mich."

Quelle: spox.com

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18452
23/02/2020 02:15
23/02/2020 02:15
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
I
inkognito1 Offline
Enthusiast
inkognito1  Offline
Enthusiast
I

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
Nkunku mit vier Assists: Schalke geht gegen Leipzig unter

Schalke verliert die Champions-League-Ränge immer weiter aus den Augen. Gegen RB Leipzig kassierten die Königsblauen, die nur eines ihrer letzten acht Ligaspiele gewonnen haben, am Samstagabend ein 0:5. Und das Resultat war verdient: Nach nicht einmal einer Minute ließ Nübel einen wenig platzierten Fernschuss von Sabitzer passieren und zeigte sich danach noch mehrfach verunsichert, seine harmlosen Vorderleute blieben vor der Pause ohne Torschuss. Nach dem Wechsel nutzte Werner den Raum, um nach vier torlosen Ligapartien sein 21. Saisontor zu erzielen (61.), Halstenberg köpfte nach einer Ecke ein (68.). Spaziergänge von Angelino und Joker Forsberg brachten den Endstand (80.). Nkunku bereitete alle vier Treffer im zweiten Durchgang vor. Das Nagelsmann-Team bleibt damit den Bayern auf den Fersen und vor dem BVB.

Quelle : Kicker

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18460
23/02/2020 04:10
23/02/2020 04:10
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Q
qwertz Offline
Enthusiast
qwertz  Offline
Enthusiast
Q

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Es war nicht der Tag von Borussia Mönchengladbach. Gegen die TSG Hoffenheim gab es ein 1:1, zudem sorgte ein Transparent-Eklat für Missstimmung. Es gab klare Worte von Gladbachs Manager Max Eberl.

Der große Teil der Fans von Borussia Mönchengladbach stimmte schon während des Spiels ein lautes Pfeifkonzert an und machte seinem Unmut Luft: Ein Transparent-Eklat gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp überschattete das 1:1 (1:0) gegen die TSG.

"Wir haben Werte, sind gegen Rassismus und Ausgrenzung - und dann halten 50 Hornochsen ein solches Plakat hoch. Dafür schäme ich mich", wetterte Gladbach-Manager Max Eberl am Sky-Mikrofon. Eine drohende Bestrafung durch das DFB-Sportgericht wolle man akzeptieren.

Nach dem Seitenwechsel hatten einige der Gladbach-Ultras für die Missstimmung gesorgt, im Fanblock in der Nordkurve wurde ein beleidigendes Transparent gezeigt. "Hurensöhne beleidigen einen Hurensohn und werden von Hurensöhnen bestraft", war auf dem Banner zu lesen. Im Hintergrund war ein Transparent mit dem Konterfei von Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp im Fadenkreuz zu sehen.

Vor Spielbeginn hatte es auch in Gladbach die von der Deutschen Fußball Liga (DFL) angekündigte Schweigeminute zu Ehren der Opfer des rassistisch motivierten Anschlags von Hanau gegeben - eine Stunde später sorgten offenbar Unbelehrbare für den Eklat. Lautstark hatte Eberl in Richtung der Fans gewettert, das Spiel wurde kurzzeitig unterbrochen, das Transparent abgehängt. Das Spiel war am Ende zweitrangig.

Quelle: spox.com

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18495
23/02/2020 12:53
23/02/2020 12:53
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Q
qwertz Offline
Enthusiast
qwertz  Offline
Enthusiast
Q

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Timo Werner von RB Leipzig ist der Meinung, dass seine Qualitäten gut zur Ausrichtung des FC Liverpool passen würden. Zuvor hatte die SportBild berichtet, dass Liverpool angeblich an einer Verpflichtung des 23-jährigen Stürmers interessiert sein soll.

"Jürgen Klopp ist der beste Trainer der Welt. Es spricht vieles dafür, dass ich mit meiner Spielweise gut dorthin passen würde", sagte Werner nach dem 5:0-Sieg seiner Leipziger beim FC Schalke 04 am Samstag bei Sky. Werner hatte den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 erzielt.

Bereits nach dem 1:0-Sieg im Achtelfinale-Hinspiel der Champions League bei Tottenham Hotspur hatte sich Werner wohlwollend über Liverpool geäußert: "Liverpool ist im Moment das beste Team der Welt. Es macht einen stolz, wenn man mit ihnen in Verbindung gebracht wird. Ich kriege die Gerüchte natürlich auch mit. Ich weiß aber, dass sie gute Spieler haben und ich muss mich verbessern, wenn ich dort spielen will."

Quelle: spox.com

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18497
23/02/2020 12:56
23/02/2020 12:56
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Q
qwertz Offline
Enthusiast
qwertz  Offline
Enthusiast
Q

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 337
Düsseldorf
Während der Bundesliga-Partie in Freiburg verschwand ein SC-Profi auf einmal vom Spielfeld. Kurze Zeit später war Nicolas Höfler zurück. Doch zuvor kassierte sein Team noch ein Gegentor. Was war passiert?

Während des Bundesliga-Spiels zwischen dem SC Freiburg und Fortuna Düsseldorf (0:2) rannte SC-Profi Nicolas Höfler auf einmal vom Feld. Zuschauer und Spieler schauten verdutzt und waren dann doch wieder abgelenkt. Denn kurze Zeit später fiel das 1:0 für die Fortuna. Höfler fehlte seinem Team.

Das Tor kassierten die Breisgauer also zu zehnt. Doch wo war Höfler? Bevor er den Rasen verließ, sprach er kurz mit seinem Trainer Christian Streich. Dann verschwand er in den Katakomben. Und verpasste so das Gegentor.

Weshalb musste Höfler in die Kabine?
Beim anschließenden Anpfiff allerdings war er schon wieder mit von der Partie. Doch was war der Grund für diesen kuriosen Ausflug?

Trainer Streich klärte nach der Partie bei Sky auf: "Er (Höfler; Anm. d. Red.) musste getaped werden. Er hatte Schmerzen. Wir waren dann einer weniger auf dem Platz." An welcher Stelle er getaped werden musste, ist bisher nicht bekannt.

Quelle: bild.de

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18566
24/02/2020 03:01
24/02/2020 03:01
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
I
inkognito1 Offline
Enthusiast
inkognito1  Offline
Enthusiast
I

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
Steffen tanzt: Entfesselte Wolfsburger fertigen Mainz ab

Der VfL Wolfsburg hat am Sonntagabend einen hochverdienten 4:0-Erfolg gegen harmlose Mainzer eingefahren und ist dadurch auf Rang sieben geklettert. Den Grundstein für den neunten Saisonsieg legten die Niedersachen bereits vor der Pause.
Wolfsburgs Coach Oliver Glasner veränderte seine Mannschaft im Vergleich zum 2:1 gegen Malmö in der Europa League auf drei Positionen: Paulo Otavio begann für Roussillon (Oberschenkelverletzung), zudem ersetzten Steffen und Gincezk den gesperrten Arnold (5. Gelbe Karte) und Mehmedi (Bank).
Der Mainzer Trainer Achim Beierlorzer stellte mit Blick auf das 0:0 gegen den FC Schalke nur einmal notgedrungen um: Pierre-Gabriel startete für St. Juste (muskuläre Probleme) in der Dreierkette.
Zentner sieht nicht ganz glücklich aus
Den besseren Start in die Partie erwischten die Rheinhessen, die alleine in den ersten zwei Minuten vier Ecken provozierten. Allerdings machte der FSV im gesamten ersten Abschnitt zu wenig aus seinen Standards. Wolfsburg fing sich so langsam und drückte Mainz in dessen Hälfte. Chancen waren allerdings Mangelware, ehe Brekalo der Geduldsfaden riss. Der kroatische Flügelflitzer bekam in zentraler Position den Ball vor die Füße und zog mit links wuchtig ab. Zentner streckte sich, kam noch hin, doch konnte den Einschlag nicht verhindern - 1:0 (21.).
Ginczek leitet entscheidend ein
Mainz suchte nach einer Antwort, doch im letzten Drittel mangelte es an Ideen und Durchschlagskraft. Einzig Szalai meldete die Gäste zweimal halbwegs gefährlich an (28., 29.). Als die Beierlorzer-Elf dann gedanklich vielleicht schon in der Kabine war, schlug der VfL erneut zu: Ginczek entwischte Gegenspieler Pierre-Gabriel, der Klärungsversuch von Niakhaté auf der Linie misslang gründlich - und Steffen köpfte cool ein (45.). Weil Sekunden später Gincezk knapp sein Ziel verfehlte, nahmen die Wölfe eine 2:0-Führung mit in die Kabine.
Frühe Vorentscheidung
Mit dem Seitenwechsel brachte Beierlorzer für den vorbelasteten Barreiro den offensiveren Boetius. Den ersten schmerzhaften Nadelstich setzten allerdings wieder die Gastgeber: Steffen bediente Gincezk, dessen flache Hereingabe von der Grundlinie Gerhardt nur noch über die Linie zu schieben brauchte - 3:0 (49.). In der Folge lag der vierte Treffer für die Wolfsburger in der Luft, doch Steffen, Brekalo und Weghorst ließen beste Chancen aus (59., 64., 65.).
Eine sehenswerte Einzelaktion sollte aber doch noch das 4:0 bringen: Steffen tanzte durch die Mainzer Verteidigung und traf aus halbrechter Position lässig mit der Pike (68.). Glasner schonte in der Folge Kräfte und brachte Joao Victor sowie Mehmedi für die emsigen Steffen und Ginczek. Mainz wollte Ergebniskorrektur betreiben, doch der eingewechselte Mateta scheiterte mit seinem Kopfball am Pfosten (75.). So blieb es letztlich beim hochverdienten 4:0-Erfolg für die Hausherren.

Quelle : Kicker

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18569
24/02/2020 05:29
24/02/2020 05:29
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
Hamann legt nach

Ob Philippe Coutinho (27) TV-Experte Dietmar Hamann (46) in dieser Saison noch von sich überzeugen kann, scheint aktuell schwer vorstellbar. Immer wieder kritisiert der ehemalige Bayern-Spieler den Brasilianer seit dessen Ankunft in München.

Ende Oktober hatte Hamann gesagt: „Für mich ist er ein Fremdkörper in der Mannschaft.“ Knapp einen Monat später dann: „Stand heute würde ich Coutinho nicht fest verpflichten. Er hat bis heute nichts gezeigt, was eine Ablöse von 100 Millionen Euro rechtfertigen würde. Im Moment ist er vielleicht nicht einmal die Hälfte wert.“

Quelle : Sport Bild

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18622
24/02/2020 14:23
24/02/2020 14:23
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
Fußballprofi Danny da Costa hält einen Spielabbruch im Kampf gegen Rassismus nicht für eine geeignete Maßnahme. "Ich glaube nicht, man bestraft dann 50.000 Zuschauer, weil eine Gruppe von, sagen wir, zehn Leuten, sich daneben benimmt", sagte der deutsch-angolanische Verteidiger im Interview der "Frankfurter Rundschau". "Und mal ehrlich: Wer Affenlaute macht, weil da ein paar Dunkelhäutige rumlaufen, der interessiert sich doch nicht großartig dafür, was auf dem Platz passiert, dem ist das doch egal."

Der 29-jährige gebürtige Neusser war 2013 selbst Opfer rassistischer Beschimpfungen während eines Zweitligaspiels zwischen 1860 München und dem FC Ingolstadt gewesen. "Natürlich gibt es Vorfälle, aber das sind Idioten, die gibt es leider überall", meinte da Costa. "Wichtig ist, dass es nicht unter den Tisch gekehrt wird. Die Mehrheit steht sehr wohl auf und sagt: " ,Das geht nicht.' "


Quelle : T-Online

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18700
25/02/2020 02:30
25/02/2020 02:30
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
I
inkognito1 Offline
Enthusiast
inkognito1  Offline
Enthusiast
I

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 397
Niedersachsen
Eintracht verliert zu Hause, Silvas Hacke kommt zu spät

Union Berlin bestraft zwei Frankfurter Fehler

Nach vier Pflichtspielsiegen in Serie zu Hause musste sich Frankfurt am Montagabend Union Berlin mit 1:2 geschlagen geben - und kassierte somit die erste Niederlage vor heimischer Kulisse im Jahr 2020. Nach einer ereignisarmen ersten Hälfte halfen die Hessen bei den zwei Toren der Gäste nach der Pause mit. Die Aufholjagd samt Hackentor kam letztlich zu spät.

Quelle : Kicker

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18704
25/02/2020 08:18
25/02/2020 08:18
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
Der frühere Bayern-Chefcoach Niko Kovac möchte zur kommenden Saison auf den Trainerstuhl zurückkehren. „Ich gehe davon aus, dass es im Sommer wieder etwas werden wird, darauf bereite ich mich vor“, sagte der 48-Jährige bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ bei ServusTV.

Quelle : Welt.de

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18741
25/02/2020 15:08
25/02/2020 15:08
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 479
S
Sunny Offline
Süchtiger
Sunny  Offline
Süchtiger
S

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 479
Wie bei Haaland? BVB nimmt 60-Millionen-Youngster ins Visier


DORTMUND WILL WOHL CAMAVINGA

Er gehört zu den begehrtesten Nachwuchsspielern der Welt: Eduardo Camavinga ist erst 17 Jahre alt, aber verdreht bereits den ganz großen Klubs den Kopf. Nach Real Madrid soll nun auch Borussia Dortmund größtes Interesse daran haben, den Mittelfeld-Akteur von Stade Rennes zu verpflichten.

Dabei wollen die Dortmunder ähnlich wie bei Erling Haaland vorgehen: die Garantie auf Spielzeit auf höchstem Niveau, das stimmungsvolle Stadion und die gute Infrastruktur des Klubs sollen den jungen Franzosen von einem Wechsel zu den Schwarz-Gelben überzeugen. Das berichtet France Football.

Um den U21-Nationalspieler von Rennes loszueisen, wären der Fachzeitschrift nach wohl 50-60 Millionen Euro fällig – damit wäre Camavinga der mit Abstand teuerste Zugang der Dortmunder Vereinsgeschichte. 

Quelle: Sky Sport

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18744
25/02/2020 15:47
25/02/2020 15:47
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
Coutinho kann beim FCB einfach nicht überzeugen

Was überschlugen sich die Bayern mit Superlativen. Damals, am 19. August in der Allianz Arena, als Philippe Coutinho beim deutschen Rekordmeister in München als neuer Unterschiedsspieler vorgestellt wurde. Sportdirektor Hasan Salihamidzic versprach Spektakel, der damalige Trainer Niko Kovac kündigte einen Star an, wie ihn die Bundesliga lange nicht mehr gesehen habe.

Ein knappes halbes Jahr später ist nicht nur Kovac nicht mehr beim FC Bayern, sondern auch Coutinho ein nicht eingelöstes Versprechen. Zuletzt, beim wackeligen 3:2 (1:1) gegen den SC Paderborn, wechselte Kovac-Nachfolger Hansi Flick den 27-Jährigen genau in der Phase aus – es stand 1:1, – als er einen Unterschiedsspieler gebraucht hätte. Für den Brasilianer war es ein gebrauchter Abend – er hatte schwach gespielt. Einmal mehr.

Quelle : T-Online

Re: NEWS 1. Bundesliga [Re: Commander] #18783
25/02/2020 20:23
25/02/2020 20:23
Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
R
Rene Offline
Süchtiger
Rene  Offline
Süchtiger
R

Dabei seit: Jun 2019
Beiträge: 660
Stade
Werder Bremen bemüht sich im Abstiegskampf der Bundesliga um neue Impulse. Der Tabellenvorletzte gab am Dienstag mehrere "personelle Veränderungen im Team rund um die Profimannschaft" bekannt.

Chef-Physiotherapeut Uwe Schellhammer wurde mit sofortiger Wirkung freigestellt. Die Leitung des physiotherapeutischen Bereichs übernimmt Mannschaftsarzt Dr. Daniel Hellermann. Auch vom Sportpsychologen Andreas Marlovits trennt sich Werder: Die Zusammenarbeit wurde "in beiderseitigem Einvernehmen" beendet.

Quelle : Sky Sport

Seite 9 von 12 1 2 7 8 9 10 11 12

Bonus, Freespins, Gratiswette und co.
NordicBet 20€ Freiwette
Neobet 5€ gratis Promocode wettblog-5
21.com-täglicher Freespin
Guts Casino bis zu 7500 Freespins
Sportwetten.de 25€ Cashback
21.com 1000 Freispiele
5 Euro gratis mit Promocode: wettblog-5
5€ Gratiswette mit Promocode: WETTBLOG5
neueste Beiträge
DAZN
von Commander. 02/04/2020 21:14
R.I.P.
von Commander. 02/04/2020 21:04
NEWS 1. Bundesliga
von Commander. 02/04/2020 20:27
OLYMPIA
von Commander. 02/04/2020 18:15
ATP Tennis
von Commander. 02/04/2020 17:23
NEWS Fußball-Europa + andere Kontinente
von Commander. 02/04/2020 16:11
TV: Was - Wann - Wo / buli und Co
von Commander. 02/04/2020 15:15
Motorsport
von Commander. 02/04/2020 14:00
Partner
Wer ist Online?
11 registrierte Mitglieder (eskimo1970, Commander, Hagi10, Fussballgott, RCX, 0klaus0, Spielleiter, grottenoli, UdoFortuna, Tronga, Deichgraf), 158 Gäste, und 8 Spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1