Hinweis: Hallo lieber Gast,neugierig geworden? Dann melde Dich jetzt an und gewinne Deine Paysafekarte in einem unserer Gewinnspiele!
ShoutChat Box
Unsere Gewinner
12.11.19 batman 5 EUR
13.11.19 pauliklaus 5 EUR
14.11.19 Haiefan 5 EUR
15.11.19 eskimo1970 5 EUR
16.11.19 Sunny 100 !! EUR
17.11.19 fuchs101 100 !! EUR
18.11.19 ennio 100 !! EUR
21.11.19 ennio 5 EUR
23.11.19 Sunny 100 !! EUR
26.11.19 Haiefan 5 EUR
27.11.19 Haiefan 5 EUR
28.11.19 gabbanaplaya 5 EUR
04.12.19 gabbanaplaya 5 EUR
05.12.19 batman 5 EUR
06.12.19 1 Anteil TG grottenoli
06.12.19 1 Anteil TG Golden_Goal
06.12.19 1 Anteil TG Flip150
06.12.19 1 Anteil TG Mainz05Fan1992
10.12.19 gabbanaplaya 5 EUR
Partner
Top Schreiber(30 Tage)
Commander 566
ennio 32
Sunny 30
Forum Statistik
Foren21
Themen710
Beiträge12,440
Mitglieder382
Max Online1,620
Nov 4th, 2019
Neueste Mitglieder
Bernhard57, Pedro1, Hiltiiiii, Nico, equs666
382 Registrierte Benutzer
vorheriger Thread
nächster Thread
Drucke Thread
2. Bundesliga Relegation #16
24/05/2019 11:23
24/05/2019 11:23
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,772
Commander Online content OP
Veteran
Commander  Online Content OP
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,772
Spannung auch im Kampf um die 2. Bundesliga, am heutigen Freitag steht das Hinspiel zwischen Wehen Wiesbaden und dem FC Ingolstadt.
Anstoss der Partie ist um 18:15 Uhr, das Rückspiel findet dann am Dienstag bei den Schanzern statt, Beginn dann ebenfalls um 18:15 Uhr!

SV Wehen vs FC Ingolstadt

Ich sehe Ingolstadt insgesamt einen Tick stärker, obwohl Wiesbaden in der 3. Liga sehr häufig mit tollem Offensivfußball begeisterte, daher gibt es keinen glasklaren Favoriten für mich. Zum Ende der 2. Liga-Saison agierte der FCI sehr stark und robbte sich noch auf den Relegationsrang!
Sollten beide nicht zu sehr auf Sicherheit gehen, bietet sich n.m.M. hier das Both To Score zu Quoten bis 1.87 in der Spitze an.


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Partner
Re: 2. Bundesliga Relegation [Re: Commander] #26
24/05/2019 19:40
24/05/2019 19:40
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,772
Commander Online content OP
Veteran
Commander  Online Content OP
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,772
ursprünglich geschrieben von Commander
Spannung auch im Kampf um die 2. Bundesliga, am heutigen Freitag steht das Hinspiel zwischen Wehen Wiesbaden und dem FC Ingolstadt.
Anstoss der Partie ist um 18:15 Uhr, das Rückspiel findet dann am Dienstag bei den Schanzern statt, Beginn dann ebenfalls um 18:15 Uhr!

SV Wehen vs FC Ingolstadt

Ich sehe Ingolstadt insgesamt einen Tick stärker, obwohl Wiesbaden in der 3. Liga sehr häufig mit tollem Offensivfußball begeisterte, daher gibt es keinen glasklaren Favoriten für mich. Zum Ende der 2. Liga-Saison agierte der FCI sehr stark und robbte sich noch auf den Relegationsrang!
Sollten beide nicht zu sehr auf Sicherheit gehen, bietet sich n.m.M. hier das Both To Score zu Quoten bis 1.87 in der Spitze an.


Wehen vs Ingolstadt 1:2 - Soweit ok, in der NSZ dann noch der Ehrentreffer für Wehen - die Sache sollte normalerweise durch sein, Ingolstadt mit der reiferen Spielanlage, konnte die starke Rückrunde in der 2. Liga hier bestätigen, war abgezockter und verdient am Ende der Sieger!

Vielleicht erleben wir ja am Dienstag ein Relegationswunder, woran ich persönlich nicht glauben kann!

Zuletzt geändert von Commander; 24/05/2019 19:41.

Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Re: 2. Bundesliga Relegation [Re: Commander] #32
24/05/2019 21:41
24/05/2019 21:41
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,772
Commander Online content OP
Veteran
Commander  Online Content OP
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,772
Doppeltorschütze Lezcano beschert den Schanzern 2:1-Sieg
90.+6: Kyereh verbessert Ausgangssituation für SVWW

Der FC Ingolstadt entschied dank zweier Treffer von Lezcano das Hinspiel in der Relegation für die 2. Bundesliga für sich und sicherte sich somit die bessere Ausgangssituation für das Rückspiel. Beide Treffer der Schanzer fielen unmittelbar nach dem Anpfiff der beiden Spielhälften. Dem SV Wehen Wiesbaden gelang kurz vor Ablauf der sechsminütigen Nachspielzeit der eminent wichtige Anschlusstreffer.

Wehen-Coach Rüdiger Rehm rotierte nach dem 3:2-Sieg in Uerdingen auf sieben Positionen: Kolke stand anstatt Watkowiak (Bank) zwischen den Pfosten. Darüber hinaus ersetzten Kuhn, Mockenhaupt, Mintzel, Shipnoski, Schönfeld und Dittgen die auf der Bank Platz nehmenden Wachs, Modica, Hansch und Kyereh sowie die nicht berücksichtigten Reddemann und Diawusie.

Ingolstadts Trainer Tomas Oral hingegen nahm nach der 2:4-Pleite in Heidenheim lediglich eine Veränderung vor: Pledl startete für Kerschbaumer (Bank).
Lezcanos Blitztor - Schäfflers Antwort?

Es dauerte nur 35 Sekunden, bis der Ball zum ersten Mal im Netz zappelte. Vom Anstoß weg machten die Schanzer hohen Druck auf das Tor von Kolke und setzten sich dann nach einem langen Ball am Strafraum fest. Mrowca unterband eine halbhohe Hereingabe von Kittel, konnte diese aber nicht unter Kontrolle bringen. Pledl schnappte sich die Kugel und bediente Lezcano, der aus kurzer Distanz zum 1:0 einschoss (1.). Kurz nach dem Wiederanstoß hatte der SV Wehen Wiesbaden fast die prompte Antwort auf den Führungstreffer. Schäffler ließ aufhorchen und setzte das Leder per Fallrückzieher nur knapp über den Kasten von Tschauner (2.).

Die temporeiche Anfangsphase ließ auf ein Offensivspektakel hoffen, jedoch zogen sich die Gäste zurück und Wiesbaden ergriff die Initiative. Allerdings standen die Schanzer sehr solide und machten dadurch nahezu alle Ansätze der bemühten Hausherren zunichte. Kurz vor dem Pausenpfiff tauchte plötzlich Ingolstadt nochmal vor dem gegnerischen Tor auf. Torschütze Lezcano stand nach einem starken Kittel-Zuspiel frei vor Kolke und setzte den Ball drüber (45.).
Déjà-vu für Wiesbaden

Auch im zweiten Durchgang legte der FCI einen Blitzstart hin und setzte Wiesbaden unter immensen Druck. Kolke unterlief dann ein Fehler, er ließ einen harmlosen Ball prallen. Der Schlussmann hechtete hinterher und holte Lezcano von den Beinen. Der Unparteiische Guido Winkmann zeigte auf den Punkt. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte knapp zur 2:0-Führung - Kolke war noch dran (47.).

Ingolstadt konnte den Druck nun länger aufrechterhalten und kontrollierte die Hausherren nahezu über die gesamte Länge der zweiten Hälfte. Die Mannschaft von Rüdiger Rehm kam lediglich zu zwei Abschlüssen, einer davon sorgte aber für Jubelstürme. Kurz vor dem Schlusspfiff in einer sehr zerfahrenen zweiten Hälfte schaffte der SVWW den unerwarteten Treffer. Neumann verteidigte zu fahrlässig. Infolge dessen zog Dittgen vorbei und brachte den Ball halbhoch an den langen Pfosten. Dort drückte ihn Kyereh über die Linie und markierte den 2:1-Endstand (90.+6).

Die endgültige Entscheidung über den Aufstieg beziehungsweise Klassenerhalt wird im Rückspiel am 28. Mai in Ingolstadt (LIVE! ab 18.15 Uhr auf kicker.de) gefällt.

Quelle: kicker.de

Zuletzt geändert von Commander; 24/05/2019 21:42.

Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Re: 2. Bundesliga Relegation [Re: Commander] #74
27/05/2019 10:43
27/05/2019 10:43
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,772
Commander Online content OP
Veteran
Commander  Online Content OP
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,772
Ingolstadt trotz guter Ausgangslage gewarnt - Wehen hofft

Die Favoritenrolle ist klar vergeben - doch Fußball-Zweitligist FC Ingolstadt ist vor dem Relegations-Rückspiel am Dienstag gegen den SV Wehen Wiesbaden gewarnt.

"Wir haben das oft genug gesehen: Wenn man sich zu sicher fühlt, kann es passieren, dass es in die andere Richtung geht", sagte Trainer Tomas Oral nach dem 2:1 im Hinspiel beim Drittliga-Dritten.

Auch Interims-Sportchef Thomas Linke mahnte: "Wir führen zur Halbzeit – nicht mehr und nicht weniger. Wir müssen genauso konzentriert sein, um als Sieger vom Platz zu gehen."

Den Schanzern würde schon ein Remis zum Klassenerhalt reichen. Oral will dennoch "auf keinen Fall auf Unentschieden" spielen: "Wir müssen unbedingt ein Tor machen." Verzichten muss er auf seinen gelbgesperrten Kapitän Almog Cohen.

"Wir sind auswärts zu allem fähig"

Wehen sieht trotz der Heimniederlage weiter gute Chancen, den Aufstieg zu realisieren. "Wir wollen unsere eigene Geschichte schreiben. Vielleicht haben wir die paar Momente, die man braucht in Fußballspielen, damit es in die andere Richtung kippt. Wir sind auswärts zu allem fähig", sagte Trainer Rüdiger Rehm.

Der Drittligist erzielte von 71 Saisontoren immerhin 42 auswärts, allein in der Rückrunde gelangen sieben Auswärtssiege.

Eine starke Bilanz weist auch der FCI unter Oral auf. Der Nachfolger des erfolglosen Jens Keller führte den ehemaligen Bundesligisten mit 16 Punkten aus sieben Spielen noch auf den Relegationsplatz.

Wehen Wiesbaden hofft auf eigenes "Lilien-Wunder"

In den Entscheidungsspielen (seit 2009) hat sich insgesamt siebenmal der Drittligist durchgesetzt, nur dreimal hielt der Zweitligist die Klasse.

Wehen macht vor allem das Beispiel Darmstadt 98 Mut: Vor fünf Jahren verloren die Hessen im eigenen Stadion sogar 1:3 gegen Zweitligist Arminia Bielefeld, im Rückspiel vollbrachten sie aber beim 4:2 n.V. das erhoffte "Lilien-Wunder".

Quelle: sport.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
2. Bundesliga Relegation [Re: Commander] #111
28/05/2019 20:02
28/05/2019 20:02
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,772
Commander Online content OP
Veteran
Commander  Online Content OP
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,772
FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden 2:3
Wiesbaden gewinnt Relegations-Krimi in Ingolstadt

[Linked Image]

Der SV Wehen Wiesbaden feiert den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Der FC Ingolstadt hat im Relegations-Rückspiel bis zum Schluss gekämpft, aber das 2:1 aus dem Hinspiel verspielt.

Nach dem 2:3 (1:3) gegen Wehen Wiesbaden am Dienstag (28.05.19) steigt Ingolstadt aus der 2. Bundesliga ab. Der SVWW kehrt dagegen nach zehn Jahren in der 3. Liga ins Fußball-Unterhaus zurück.

Für die Ingolstädter endete dagegen nur zwei Jahre nach dem Abstieg aus der Bundesliga eine Katastrophensaison mit dem Sturz in die Drittklassigkeit. Tomas Oral, der fünfte FCI-Trainer der Saison, scheiterte bei seiner Rettungsmission doch noch kurz vorm Ziel.

Ingolstadts Mavraj kann den Abstieg nicht fassen

"Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man sagen, dass wir zu Unrecht abgestiegen sind", sagte Ingolstadts Mergim Mavraj: "Wir haben es uns selbst zuzuschreiben. Wir haben nicht mutig gespielt, man hat nicht gemerkt, dass wir der Zweitligist sind."

Ganz anders die Stimmung bei den Hessen, auch bei Spieler Niklas Schmidt: "Ich spüre pure Freude. Es ist Wahnsinn." Sportdirektor Christian Hock sprach der Mannschaft "ein riesiges Kompliment" aus und betonte: "Das war eine einzigartige Energieleistung."

Der FCI zunächst nicht geschockt

Die Partie in Ingolstadt hatte früh Fahrt aufgenommen: Daniel Kyereh brachte Wiesbaden in Führung (11.). Nach einem Distanzschuss von Lorch, den FCI-Keeper Philipp Tschauner parieren konnte, flankte Dittgen von links. Den Kopfball von Manuel Schäffler spitzelte Kyereh ins Tor.

Die Ingolstädter schockierte das 0:1 noch nicht. Gleich nach dem Anstoß zog Marcel Gaus mit dem linken Fuß ab. Wehens Torwart Markus Kolke patzte, Kerschbaumer traf im Nachschuss (13.).

Wiesbaden hält Ingolstadt stand

Wehen Wiesbaden dominierte - und schlug noch vor der Pause zweimal zu. Ein Konterzuspiel von Moritz Kuhn verwertete Dittgen frei vor Tschauner eiskalt (30.). Dann lenkte FCI-Verteidiger Björn Paulsen einen Distanzschuss von Lorch, der sein Ziel verfehlt hätte, ins eigene Tor (43.).

Nach dem Wechsel erhöhte Ingolstadt den Druck und verkürzte durch einen Paulsen-Kopfball auf 2:3 (68.). Auch im Anschluss rannte der FCI an, ein Treffer hätte zum Klassenerhalt gereicht. Allerdings fehlte die Entschlossenheit, am Ende jubelten die Gäste.


Quelle: sportschau.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)

Bonus, Freespins, Gratiswette und co.
Mr.Green Adventskalender
Netbet Adventskalender -- ganz neu!!
Energybet 5€ Freiwette Code WETTBLOG5
Netbet Einzahlungsbonus 300% Wettbonus
Netbet 5€ Gratiswette Promocode NB5
NordicBet 20€ Freiwette
Neobet 5€ gratis Promocode wettblog-5
21.com-täglicher Freespin
Bet 3000 Quotenmeister
Guts Casino bis zu 7500 Freespins
Sportwetten.de 25€ Cashback
21.com 1000 Freispiele
5 Euro gratis mit Promocode: wettblog-5
5€ Gratiswette mit Promocode: WETTBLOG5
neueste Beiträge
Toto 13er Wette Tippgemeinschaft am 28.12.-29.12.2019
von Spielleiter. 16/12/2019 13:27
Viktoria Köln: Aktuelles, immer am Ball.
von Commander. 16/12/2019 13:09
Champions League 2019/2020
von Commander. 16/12/2019 12:43
La Liga / Primera Division 2019/2020
von Commander. 16/12/2019 12:36
1.FC Union Berlin
von Commander. 16/12/2019 12:01
Ligue 1 / 2019/2020
von Commander. 16/12/2019 11:58
Eishockey
von Commander. 16/12/2019 11:53
NBA
von Commander. 16/12/2019 11:37
Partner
Wer ist Online?
36 registrierte Mitglieder (0klaus0, Bernhard57, Fussballgott, eskimo1970, Commander, AmAdeuz, Anubis2010, DoktorFlox, fuchs101, Deichgraf, Flip160, ennio, elmejor, Andreas Jung, batman), 205 Gäste, und 12 Spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1