Hinweis: Hallo lieber Gast,neugierig geworden? Dann melde Dich jetzt an und gewinne Deine Paysafekarte in einem unserer Gewinnspiele!
ShoutChat Box
Unsere Gewinner
12.11.19 batman 5 EUR
13.11.19 pauliklaus 5 EUR
14.11.19 Haiefan 5 EUR
15.11.19 eskimo1970 5 EUR
16.11.19 Sunny 100 !! EUR
17.11.19 fuchs101 100 !! EUR
18.11.19 ennio 100 !! EUR
21.11.19 ennio 5 EUR
23.11.19 Sunny 100 !! EUR
26.11.19 Haiefan 5 EUR
27.11.19 Haiefan 5 EUR
28.11.19 gabbanaplaya 5 EUR
04.12.19 gabbanaplaya 5 EUR
05.12.19 batman 5 EUR
06.12.19 1 Anteil TG grottenoli
06.12.19 1 Anteil TG Golden_Goal
06.12.19 1 Anteil TG Flip150
06.12.19 1 Anteil TG Mainz05Fan1992
10.12.19 gabbanaplaya 5 EUR
Partner
Top Schreiber(30 Tage)
Commander 560
ennio 32
Flip160 30
Forum Statistik
Foren21
Themen702
Beiträge12,369
Mitglieder382
Max Online1,620
Nov 4th, 2019
Neueste Mitglieder
Bernhard57, Pedro1, Hiltiiiii, Nico, equs666
382 Registrierte Benutzer
vorheriger Thread
nächster Thread
Drucke Thread
Seite 1 von 2 1 2
Fortuna Köln #53
25/05/2019 11:40
25/05/2019 11:40
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 1,435
Spielleiter Online content OP
Admin
Spielleiter  Online Content OP
Admin

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 1,435

Neustart nach dem Abstieg aus Liga 3 in der Regionalliga.

Partner
Re: Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #116
28/05/2019 23:07
28/05/2019 23:07
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 1,435
Spielleiter Online content OP
Admin
Spielleiter  Online Content OP
Admin

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 1,435

Präsident bestätigt: Stratos wird neuer Coach bei Fortuna Köln

Fortuna Köln stellt sich nach dem Abstieg in die Regionalliga neu auf: Wie am Sonntag bekannt wurde, wird Thomas Stratos den Drittliga-Absteiger in der kommenden Saison als Trainer anführen.

Am Sonntag kam der "Kölner Stadt-Anzeiger" mit dieser Nachricht um die Ecke: Stratos folgt auf Übergangstrainer Oliver Zapel und wird neuer Coach von Fortuna Köln. Das bestätigte der Zeitung auch Vereinspräsident Hanns-Jörg Westendorf.

[Linked Image]

"Die Chemie in den Gesprächen hat sofort gestimmt", gestand Westendorf zur Personalie Stratos: "Thomas kennt die Regionalliga zudem hervorragend." Der 52-jährige Grieche trainierte unter anderem Verl, Gütersloh, Wiedenbrück, Jahn Regensburg und den BFC Dynamo. Bei der Fortuna erwartet ihn nun ein Neuanfang. Kaum ein Spieler der aktuellen Mannschaft, die am Samstag das Landespokal-Finale Mittelrhein mit 1:3 gegen Alemannia Aachen verlor, wird auch in der Saison 2019/20 noch für den Klub auflaufen. "Wir müssen innerhalb von kurzer Zeit einen schlagfertigen Kader zusammenstellen. Thomas wird das aber mit der nötigen Gelassenheit angehen. Es wird keine Schnellschüsse geben", stellte Westendorf klar.

Zuletzt war Stratos als Co-Trainer der griechischen Nationalmannschaft tätig. In Köln soll er vorerst einen Einjahresvertrag bis 30. Juni 2021 erhalten.

Quelle : kicker.de

Re: Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #515
09/06/2019 23:01
09/06/2019 23:01
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 1,435
Spielleiter Online content OP
Admin
Spielleiter  Online Content OP
Admin

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 1,435

Die Umstrukturierung dauert an und so stehen aktuell erst 3 Spieler für die kommende Saison unter Vertrag.
Viel Zeit bleibt nicht mehr Spieler für die neue Saison zu verpflichten, es bleibt spannend wer kommt, wer bleibt....

Am Rande : 1. FC Köln verhängt Becher-Verbot im Stadion , das wird dann wohl seine Kreise in Köln ziehen....

Re: Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #519
09/06/2019 23:48
09/06/2019 23:48
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 199
A
Alertis Offline
Mitglied
Alertis  Offline
Mitglied
A

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 199
Oh, sehr traurig für den ehemaligen Löring Club und richtig Hoffnung zu positiver Entwicklung ist
auch an anderen Ecken nicht wirklich in Sicht.


"Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen, sondern die Vorstellungen und Meinungen von den Dingen!"

Epiktet; ehemaliger Sklave
Re: Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #521
09/06/2019 23:54
09/06/2019 23:54
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 1,435
Spielleiter Online content OP
Admin
Spielleiter  Online Content OP
Admin

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 1,435

Es ist soweit alles ok bei Fortuna Alertis, da sehr viele der rund 300 Sponsoren aus der letzten 3.Liga Saison für die kommende 4. Liga Saison (zu gleichen Bedingungen wie in Liga 3) verlängert haben, Etat für Regionalliga West und Ziel direkter Wiederaufsteig steht...

Re: Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #958
15/06/2019 12:30
15/06/2019 12:30
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 199
A
Alertis Offline
Mitglied
Alertis  Offline
Mitglied
A

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 199
Schön zu vernehmen Spielleiter!

Als ehemaliger Jugendspieler der Kölner Victoria habe ich deren am Ende noch gefährdeten Aufstieg in die 3. Liga
mit Erleichterung gefeiert, aber auch mit der Fortuna sehr gelitten. Hoffe, dass es das Stadtduell dann in übernächster Saison (natürlich in der 3. Liga; für alle Nichtkölner ;-)) ) zu sehen gibt!


"Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen, sondern die Vorstellungen und Meinungen von den Dingen!"

Epiktet; ehemaliger Sklave
Re: Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #4146
01/08/2019 10:48
01/08/2019 10:48
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 167
Verona Offline
Mitglied
Verona  Offline
Mitglied

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 167
Was ist denn bei der Fortuna los, kein Fortune.

bis jetzt 3 Niederlagen und nur 1 Sieg, das muss besser werden beim FC Zollstock (so wird die Fortuna hier in Köln genannt, weil das Stadion
im Stadtteil Zollstock liegt).
Gegen den 1 FC Köln II zu verlieren ist ja ok, aber gegen Oberhausen und Velbert zu verlieren ist blamabel.
Aktueller Tabellenstand in der Regionalliga West, Platz 15.


Gruß Verona, von Deinem Wettblog Team

( moderierte Beiträge sind in Orange gehalten, alle anderen sind privat )

Re: Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #4157
01/08/2019 11:44
01/08/2019 11:44
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Hat doch gerade erst begonnen, ein Derby kannst immer auch verlieren, ich denke die Fortuna wird sich noch etablieren und am Ende oben mitmischen, muß sich alles erst finden.
Die Liga ohnehin mit RWE, RWO, Aachen, Wuppertal, Wattenscheid etc. nicht zu verachten, sehr attraktive, namhafte Gegner.

Das wird...


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Re: Fortuna Köln [Re: Verona] #4228
01/08/2019 23:34
01/08/2019 23:34
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 1,435
Spielleiter Online content OP
Admin
Spielleiter  Online Content OP
Admin

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 1,435
ursprünglich geschrieben von Verona
Was ist denn bei der Fortuna los, kein Fortune.

bis jetzt 3 Niederlagen und nur 1 Sieg, das muss besser werden beim FC Zollstock (so wird die Fortuna hier in Köln genannt, weil das Stadion
im Stadtteil Zollstock liegt).
Gegen den 1 FC Köln II zu verlieren ist ja ok, aber gegen Oberhausen und Velbert zu verlieren ist blamabel.
Aktueller Tabellenstand in der Regionalliga West, Platz 15.


Was für ein Unsinn hier irgendwelche Testspielergebnisse aufzuführen bei einer komplett neu zusammengewürfelten Mannschaft, die sich erst finden muß, setzen 6 !

Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #8224
05/10/2019 10:58
05/10/2019 10:58
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Es ist wichtig, dass wir Zuhause drei Punkte holen - Thomas Stratos vor dem Spiel gegen Bergisch Gladbach

[Linked Image]

Am heutigenSamstag gastiert der SV Bergisch Gladbach im Südstadion. Vor dem Spiel gegen den Aufsteiger haben wir mit Trainer Thomas Stratos über den wichtigen Sieg in Gladbach und die anstehende Partie gesprochen.

Thomas, morgen wartet auf unsere Mannschaft das Duell gegen Bergisch Gladbach. Wer ist fit, wer fällt aus?

Thomas Stratos: „Ein paar Jungs wie Mike Owusu oder Dennis Brock mussten diese Woche ein wenig reduziert trainieren. Deswegen haben sie ein Fragezeichen, aber nur ein kleines. Blendi Idrizi war die Woche nochmal beim Arzt, bei ihm müssen wir schauen, wie weit er ist. Kenan Dünnwald und Kelvin Lunga fallen in jedem Fall aus.“

In der letzten Woche hat die Fortuna den zweiten Saisonsieg eingefahren. In Gladbach war die Mannschaft nach den Startschwierigkeiten in der 1. Halbzeit präsenter auf dem Platz. Wie hast Du das Spiel gesehen?

Stratos: „Es ist immer ein bisschen Glück und das, was du dir auf dem Platz verdienst. Die Arbeit ist noch intensiver, noch aggressiver geworden. Speziell in Gladbach war der Kampfwille in der ganzen Mannschaft vorhanden. In Düsseldorf haben wir das auch gesehen, da wirkte alles aber aufgrund der englischen Woche ein bisschen müder. Die Einstellung ist da, wichtig ist das Miteinander. Es ist ja immer ganz nett, dass der Trainer sagt, ihr müsst kämpfen. Die Spieler auf dem Platz müssen aber noch mehr den Ton angeben. Wir kommen aber langsam an den Punkt, dass die Spieler diese Ordnung einnehmen und sich untereinander führen.

Die Fortuna Fans warten nun schon sehr lange auf einen Heimsieg. Die letzten drei Punkte zu Hause gab es am 9. Februar gegen den FSV Zwickau. Wird mal wieder Zeit, oder?

Stratos: “Ja, es wird wieder Zeit. Es ist langsam wichtig, dass wir Zuhause drei Punkte holen. Bergisch Gladbach hat drei Punkte weniger als wir und hat in den letzten zwei Spielen hohe Niederlagen kassiert. Wir erwarten von uns selbst, dass wir hier auf den Platz gehen und gewinnen wollen.“

Was erwartest Du für ein Spiel gegen den Aufsteiger?

Stratos: „Ich habe die Spiele gegen Bonn, Wattenscheid und Schalke gesehen. Es ist eine kompakte Truppe, die natürlich darauf achtet, erstmal aus der sicheren Abwehr zu spielen und dann mit langen Bällen auf die Stürmer zu kontern. Ich erwarte eine sehr kompakte Mannschaft, die gegen uns sehr diszipliniert stehen wird.“

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #8439
09/10/2019 11:23
09/10/2019 11:23
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Da steht ein tolles Spiel in der Regionalliga West auf dem Spielplan am kommenden Freitag...

[Linked Image]

RW Essen trifft auf Fortuna Köln, der Aufstiegsfavorit zuletzt mit gleich 2 Niederlagen in Folge, zuhause gegen Verl gabs ein deftiges 1:4 und bei den Gladbach-Amateuren gleich hinterher ein 2:3.
Die Fortuna dagegen zuletzt im Aufwind, am Wochenende siegte man gegen den Letzten Bergisch Gladbach.


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #8639
11/10/2019 21:46
11/10/2019 21:46
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
RWE: Uzelac sorgt für dritte Niederlage in Folge

Nächster Rückschlag für Rot-Weiss Essen im Meisterschaftsrennen der Regionalliga West: Die Mannschaft von Trainer Christian Titz kassierte am 13. Spieltag vor 10.095 Zuschauern mit dem 0:1 (0:1) gegen Fortuna Köln die dritte Niederlage in Folge. Der Rückstand auf Tabellenführer SV Rödinghausen beträgt damit weiterhin sechs Punkte. Allerdings ist der SVR noch am Samstag (ab 14 Uhr) gegen die finanziell angeschlagene SG Wattenscheid 09 im Einsatz.

„Wir sind schwer enttäuscht“, so RWE-Trainer Christian Titz. „Vor allem im ersten Durchgang haben wir uns selbst zu viel Druck auferlegt.“

Durch den Treffer von Kapitän Franko Uzelac (22.) bestätigte Fortuna Köln seine ansteigende Form. Die Mannschaft von Trainer Thomas Stratos (Foto) blieb zum vierten Mal hintereinander unbesiegt und sammelte dabei zehn von zwölf möglichen Punkten. Der Vorsprung auf die Gefahrenzone ist vorerst auf vier Zähler angewachsen.

Quelle: media-sportservice.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #8641
11/10/2019 21:50
11/10/2019 21:50
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Mit Kampf zu drei Punkten - Fortuna siegt an der Hafenstraße

Fortuna hat sich mit starken, kämpferischen Leistung den nächsten Dreier gesichert. Gegen Rot-Weiss Essen siegten die Südstädter 1:0 (1:0). Franko Uzelac brachte die Fortuna noch vor der Pause per direktem Freistoß in Führung.

[Linked Image]

Am heutigen Freitag ging es für unsere Fortuna unter dem Flutlicht der Hafenstraße gegen Rot-Weiss Essen. Im Vergleich zum Sieg gegen Bergisch Gladbach veränderte Thomas Stratos sein Team auf zwei Positionen: Dennis Brock und Kai Försterling kamen für Lars Bender und den angeschlagenen Nico Ochojski, der nicht mit nach Essen reiste.

Beide Mannschaften kamen mit ordentlich Tempo aus der Kabine. Doch es war gerade einmal eine Minute gespielt, ehe sich Fortuna selbst in Bedrängnis brachte. Franko Uzelac spielte einen riskanten Rückpass auf Kevin Rauhut. Der Kölner Keeper war gerade noch vor dem heranrauschenden Selishta am Ball. Auch in der nächsten Szene stand der Fortuna Kapitän im Mittelpunkt, diesmal jedoch als Anstoß eines Fortuna-Angriffs. Mit seinem langen Ball fand er Lionel Salla, der die linke Seite langmarschierte und kurz vor der Grundlinie zurücklegte. Über Umwege landete der Ball bei Dennis Brock und schließlich Mike Owusu, der mit seinem Abschluss das Tor jedoch klar verfehlte (4.). Auf der anderen Seite kombinierte sich Essen bis zum Strafraum durch, ehe der Ball bei Endres landete. Der Essener versuchte es mit einem Schlenzer auf in die lange Ecke, verfehlte das Tor aber knapp (8.). Kurze Zeit später landete der Ball dann doch im Fortuna Tor. Die erhobene Fahne des Linienrichters unterbrach jedoch den Jubel der Essener – Abseits. Jubel gab es dann aber schließlich auf der anderen Seite. Franko Uzelac zog einen Freistoß aus knapp 30 Metern direkt auf das Tor und versenkte den Ball flach in der linken unteren Ecke. Es machte sich Unmut breit im Stadion Essen und Fortuna versuchte, die Ungenauigkeiten des Gegners auszunutzen. So spritzten die Südstädter in einen Aufbau von RWE. Dadurch, dass RWE den Keeper bei den Angriffen zwischen die Innenverteidiger zog, war das Tor blank. Prokoph versuchte es mit dem Heber über den zurückeilenden Keeper, setzte aber zu hoch an und verfehlter das Tor (27.). Fortuna machte Druck, scheiterte aber gleich doppelt mit zwei großen Chancen. Erst traf Mike Owusu nur den Pfosten (35.), dann scheiterte Salman am Keeper (37.). So blieb es bei der knappen 1:0-Führung der Fortuna zur Pause.

Die zweite Halbzeit startete mit einer bitteren Nachricht für Fortuna. Kai Försterling musste nach einem Zweikampf verletzt vom Platz. Für ihn kam Jannes Hoffmann in die Partie, die zunehmend hitziger wurde. Für das erste Ausrufezeichen des zweiten Durchgangs sorgte Oguzhan Kefkir. Sein Distanzschuss landete aber knapp über dem Kasten von Kevin Rauhut. RWE schnürte Fortuna zunehmend in der eigenen Hälfte ein und drückte auf den Ausgleich. Erst hatte Fortuna Unterstützung durch den Pfosten (72.), dann machte es Tuncer stark gegen den eingewechselten Dahmani, sodass Rauhut den Ball sicher aufnehmen konnte (72.). In der 74. Brachte Thomas Stratos mit Ali Ceylan noch einmal eine frische Kraft für die Spitze, um Torwart und Innenverteidiger anzulaufen. Zehn Minuten vor Schluss zeigte Kevin Rauhut sein ganzes Können und sicherte die Führung der Fortuna. Dann machte sich erneut Franko Uzelac bereit. Einen Freistoß aus 30 Metern zog der Kapitän erneut direkt auf das Tor. Marcel Lenz musste sich strecken, um den Ball noch aus dem Eck zu kratzen (81.). Aber auch Rauhut zeigte sein ganzes Können. Kefkir nahm noch einmal Maß und Rauhut hielt seinen Kasten durch eine Flugeinlage sauber (83.). Und das bis zum Abpfiff.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #9045
18/10/2019 11:21
18/10/2019 11:21
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
1. Pokalrunde: Vorverkauf startet morgen

[Linked Image]

Am 30. Oktober steht für Fortuna Köln die 1. Runde des Bitburger-Pokals an. Im Stadtduell geht es gegen den FC Pesch. Am morgigen Freitag startet ab 9 Uhr der Vorverkauf.

­Im Oktober fällt der Startschuss für den Pokalwettberb. Die Kugeln hielten bei der Auslosung am 7. Oktober ein besonderes Los für die Fortuna bereit. Im Stadtduell muss der Regionalligist beim FC Pesch ran - Mittelrheinligist und Ligakonkurrent der U 23 der Fortuna. Zudem spielte Torwart Martin Velichkov bei Pesch, eher er zur laufenden Saison in die Südstadt wechselte. Spieltermin ist der 30. Oktober um 19.30 Uhr.

Am morgigen Freitag startet der Vorverkauf für das Erstrundenduell. Die Karten sind bei der Fortuna ausschließlich im Fanshop am Südstadion zu folgenden Preisen erhältlich:

Vollzahler: 9,00 Euro
Ermäßigt: 6­­,00 Euro

Zudem sind die Karten über den FC Pesch und an der Tageskasse erhältlich. Fortuna empfiehlt, die Tickets im Vorfeld zu kaufen, da sie am Spieltag 10,00 Euro bzw. 7,00 Euro kosten.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #9047
18/10/2019 11:24
18/10/2019 11:24
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Die Fanhinweise zum Spiel gegen die Sportfreunde Lotte

[Linked Image]

Am Samstag bekommt Fortuna im Südstadion Besuch von den Sportfreunden Lotte. Das Spiel, das als Studierendentag unter dem Motto "Willkommen in Köln, willkommen im Südstadion" steht, beginnt um 14.00 Uhr. Hier gibt es alle wichtigen Infos.

Stadionöffnung:

Die Stadionöffnung ist um 13.00 Uhr.

Tickets:

Noch bis Freitag um 14.00 Uhr gibt es die Tickets für die Partie zum Vorvekaufspreis. Sie können im Fanshop am Südstadion und im Online-Shop gekauft werden. Am Spieltag selbst öffnen die Tageskassen um 13.00 Uhr.

Studitag:

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und Schlangen an den Toren zu vermeiden, bitten wir alle Studierenden, Stehplatz Mitte über Tor 1 zur betreten. Zudem gibt es von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr gegen Vorlage des Studi-Tag-Tickets und des Studierendenausweises Freibier am Vereinsheim (Nur so lange der Vorrat reicht). Alle Studierenden, die einen Gutschein erhalten haben, können diesen auch noch am Spieltag selbst gegen ein Ticket eintauschen.

Parken:

P2 steht für das Spiel wieder zur Verfügung.

Fanartikel:

Der Fanshop in der Geschäftsstelle ist am Samstag von 12.00 Uhr bis Anpfiff und von Abpfiff bis 16.30 Uhr geöffnet. Viele neue Artikel sind angekommen, wie etwa Kölschgläser aus Glas und die DVD „Fortuna Köln – der Film“, eine Dokumentation von Bernhard Küchler und Valentin Scholz.

Zusammenkommen im Vereinsheim:

Tradition ist Tradition und Team und Fans kommen im Vereinsheim am Südstadion zusammen. Unsere Jungs und der Trainer finden sich nach dem Abpfiff ab 17.15 Uhr im Vereinsheim ein.

Günstiges Bier für frühe Vögel:

Das 0,5 Gaffel-kölsch kostet bis 15 Minuten vor dem Spiel 1,00 Euro weniger. Die Stadionwurst gibt es auch zum reduzierten Preis. Bis 15 Minuten vor Anpfiff kostet sie 0,50 Euro weniger.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #9096
19/10/2019 22:26
19/10/2019 22:26
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Nach Blitzstart: Fortuna besiegt die Sportfreunde Lotte

[Linked Image]

Fortuna Köln hat den nächsten Sieg eingefahren. Gegen die Sportfreunde Lotte gewannen die Südstädter vor heimischem Publikum 2:0 (1:0). Hamza Salman (1.) und Franko Uzelac (58.) schossen die Tore für die Kölner.

Am heutigen Samstag traf die Fortuna im Südstadion auf die Sportfreunde Lotte. In der ersten Elf gab es im Vergleich zum Spiel gegen Rot-Weiss Essen zwei Neuheiten: Trainer Thomas Stratos wechselte Nico Ochojski für Dennis Brock und Jannes Hoffmann für Kai Försterling ein, der sich gegen Rot-Weiss Essen verletzte und diesmal auf der Bank Platz nahm.

Das Spiel lief gerade mal ein paar Sekunden und einige Fans waren sicher noch auf der Suche nach einem Platz, als Fortuna den ersten Angriff startete und in der 1. Minute durch Hamza Salman in Führung ging. Er bekam den Ball von Ochojski aufgelegt und schloss am zweiten Pfosten ab. Torwart Alexander Eiban versuchte erfolglos den Ball noch von der Linie zu kratzen - 1:0 für die Südstädter. Lotte brauchte ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen, meldete sich dann aber mit einer Ecke zurück. Filip Lisnic sprang zum Kopfball hoch, setzte seinen Versuch aber über das Tor (7.). Spieler und Fans forderten in der 13. Minute einen Elfmeter für Fortuna. Mike Owusu setzte sich über rechts durch und wurde im Strafraum gelegt. Schiedsrichter Alexander Ernst sah aber kein Vergehen. Auf der anderen Seite sah Erhan Yilmaz eine gute Möglichkeit aus der Distanz. Sein Schuss ging jedoch knapp rechts vorbei (20.). In der 25. Minute hatte Fortuna erneut durch Mike Owusu die beste Torchance nach dem 1:0. Ein langer Ball sprang vor der Abwehr auf, die sich komplett verschätze, sodass Owusu hinter der letzten Kette an den Ball kam und allein auf den Torwart zulief. Eiban fuhr jedoch das Bein aus und bewahrte sein Team vor dem zweiten Gegentreffer. Die Gäste fanden die schnelle Antwort und trafen nur eine Minute später die Latte. Abderrahmane kratzte den Ball im Anschluss aber noch von der Linie (26.). Es regnete und beide Mannschaften versuchten den Ball auf dem nassen Untergrund schnell laufen zu lassen. Das Spiel wurde schneller, ohne, dass es beide Mannschaften in die gefährlichen Gebiete schafften – bis zur 40. Spielminute. Owusu zog auf der linken Seite nach innen und suchte aus gut 25 Metern den Abschluss, platzierte seinen Schuss aber zu hoch. Kurz vor der Halbzeit hatten die Gastgeber nochmal eine Ecke, die allerdings nicht für Gefahr sorgte. So ging es mit der knappen Führung in die Kabine.

Die zweiten 45 Minuten steckten voller Emotionen und Fortuna erwischte erneut einen guten Start. Wer das Tor von Franko Uzelac vergangene Woche gegen Rot-Weiss Essen nicht gesehen hat, konnte sich heute eine Kopie anschauen. Uzelac ließ sich bei einem Freistoß aus gut 30 Metern nicht lange bitten und zimmerte den Ball ins rechte untere Eck (58.). Im 14. Spiel dieser Regionalliga West gab es dann noch ein Debüt zu feiern. Yannick Filipovic kam für Lionel Salla (63.) und sorgte gleich für Gefahr: Fortuna hatte eine Ecke und der Innenverteidiger wuchtete einen Kopfball auf die Linie (68.). Nach Filipovic brachte Trainer Thomas Stratos noch zwei weitere frische Spieler: Blendi Idrizi kam für Hamza Salman (72.) und Semih Güler für Farid Abderrahmane (79.). Fünf Minuten war Idrizi auf dem Platz, als er versuchte, einen Ball auf Roman Prokoph durchzustecken. Der Stürmer stand jedoch im Abseits. Lotte drückte noch einmal auf den Anschluss, setzte den Ball aber zunächst knapp neben das Tor (85.) und scheiterte schließlich an der Latte, ehe der Schiedsrichter auf Abseits entschied (93.). Fortuna ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und fuhr den dritten Sieg in Folge ein.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #9339
23/10/2019 11:28
23/10/2019 11:28
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Fortuna Samstag in Wuppertal

[Linked Image]

Idrizi-Einsatz in Wuppertal offen

[Linked Image]

Blendi Idrizi wird Thomas Stratos voraussichtlich beim Spiel gegen den Wuppertaler SV nicht zur Verfügung stehen. Der Mittelfeldmann hat sich beim Spiel gegen die Sportfreunde Lotte verletzt.

„Blendi Idrizi hat sich im Spiel gegen die Sportfreunde Lotte einen Bone Bruise im Sprunggelenk zugezogen. Er wird das nächste Spiel gegen Wuppertal wohl aussetzen müssen“, sagte Fabian Kobus, Chef-Pysio der Fortuna.

Bei einem Bone Bruise handelt es sich um eine Einblutung im Knochen.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #9545
25/10/2019 11:01
25/10/2019 11:01
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Klaus-Ulonska-Weg eingeweiht

[Linked Image]

Ab dem heutigen Tage trägt der Weg hinter der Nordkurve des Südstadions einen ganz besonderen Namen: Klaus-Ulonska-Weg. Im Rahmen einer feierlichen Einweihung wurde das Schild des Weges durch Bezirksbürgermeister Mike Homann und Alexandra Adenauer, Tochter von Klaus Ulonska, enthüllt.

"Eine Fortführung bei Fortuna wäre ohne den Einsatz von Klaus Ulonska so nicht möglich gewesen", sagte Präsident Hanns-Jörg Westendorf. "Daher freuen wir uns um so mehr, dass wir der erste Anwohner sind und künftig die Hausnummer 1 tragen werden."

Pfarrer Hans Mörtter, Imanin Rabeya Müller und Rabbinerin Natalia Verzhbovska segneten abschließend den Klaus-Ulonska-Weg für alle, die den Weg gehen werden. Ein christlich – muslimisch - jüdischer Segen, der die Besonderheit und Vielfältigkeit der Fortuna, seiner Mitglieder und auch Spieler ausdrückt.

Anwesend waren zudem Klaus Ulsonskas Freund und Macher der WDR-Mitternachtsspitzen Wilfried Schmickler, sein Kollege aus dem Karneval Joachim Wüst vom Festkomitee des Kölner Karnevals von 1823 e.V., Patrik Adenauer, Oliver Kehrl von der CDU, die Bezirksvertreter der Grünen Manfred Giesen und der Linken Berthold Bronisz, die Fortuna Urgesteine Paul Senelaub und Frank Apfelbaum, Klaus Ulsonskas Nachfolger mit dem Fortuna-Jugend-Spendenball Abdul, der Leiter des Nachwuchs­zentrum Raimunt Zieler und der langjährige Macher der Handballabteilung Tim Klein sowie viele weitere Freunde Klaus Ulonskas und der Fortuna.

Der Klaus-Ulonska-Weg erstreckt sich vom VIP-Zelt der Fortuna, über den Weg hinter der Nordkurve des Südstadions bis hin zum Parkplatz der Sportanlage Süd, vorbei an der Geschäfststelle und dem Zeltplatz, ehe er schließlich an der Vorgebirgsstraße endet.

Als die Fortuna 2006 in der Verbandsliga spielte, übernahm Klaus Ulonska als Präsident die Geschicke des Vereins. Dabei bewahrte Ulonska den Südstadtclub mit seinem Amtsantritt vor der Insolvenz. Seitdem ermöglichte der gebürtige Kölner nicht zuletzt aufgrund seines persönlichen Renommees einen Neuanfang bei der Fortuna. Erst aufgrund des ehrenamtlichen Engagements von Klaus Ulonska als Präsident war eine Entwicklung, wie sie die Fortuna in der Vergangenheit erlebte, möglich. Klaus Ulonska legte mit seiner Arbeit den Grundstein der wirtschaftliche Konsolidierung und für die Rückkehr in den Profifußball.

Klaus Ulonska vestarb am 14.03.2015.

@ fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #9546
25/10/2019 11:03
25/10/2019 11:03
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
"Wenn man so eine Phase hat, darf man offensiv denken" - Thomas Stratos vor der Partie gegen den Wuppertaler SV

[Linked Image]

Am Samstag der laufenden Woche gastiert Fortuna beim Wuppertaler SV. Vor dem Spiel im Stadion am Zoo haben wir mit Thomas Stratos über das anstehende Spiel gegen Wuppertal, das vergangene Duell gegen die Sportfreunde Lotte und seinen Kader gesprochen.

Thomas, die klassische Frage zu Beginn: Wer fehlt dir am Wochenende?

Thomas Stratos: „Alem Koljic, Blendi Idrizi und Kenan Dünnwald-Turan sind verletzt. Kelvin Lunga wird nicht so weit sein. Er trainiert zwar mit, ist aber noch nicht so weit. Lars Bender kann ich nicht mir vorstellen, dass er nach der Erkältung fit wird. Vielleicht muss ich ihn aber dennoch mit in den Kader nehmen. Georgios Touloupis hatte ein bisschen Probleme und fällt auch aus. Kai Försterling und Dennis Brock sind wieder dabei.“

Jetzt geht’s nach Wuppertal. Was erwartest Du da?

Stratos: „Eine Mannschaft, die auf der anderen Seite höchstwahrscheinlich defensiv aufgestellt sein wird, weil sie die letzten Spiele verloren haben. Sie sind eine kompakte Mannschaft, die unbedingt punkten muss. Da sind ein paar Jungs dabei, die ich von früher kenne und ein paar, die sich zeigen müssen. Sie haben die Saison gut angefangen. Jetzt stehen sie nicht mehr so gut da und haben den Trainer gewechselt. Aber am Ende des Tages haben wir ein Ziel, das wir auf den Platz bringen wollen. Wir müssen dorthin fahren mit der gleichen Einstellung, die wir bei den letzten Spielen gebracht haben - mit allem, was wir können, vielleicht ein bisschen mehr. Das Ziel ist, Punkte zu holen, nicht nur einen, sondern drei. Wenn man so eine Phase wie jetzt hat, darf man so offensiv denken und das machen wir.“

Nochmal zurück zum letzten Spiel. Du hast gesagt, dass Lotte ein sehr unangenehmer Gegner sei. Fortuna hat relativ früh das 2:0 gemacht und es dann bis zum Ende sauber runtergespielt. Was nimmst Du aus dem Spiel mit?

Stratos: „Ich nehme aus dem Spiel mit, dass wir in der ersten Minute schon das erste Tor gemacht haben. Dann haben wir uns aber zu weit zurückfallen lassen. Man muss nicht auf das zweite Tor gehen, aber versuchen, den Gegner besser laufen zu lassen oder besser mitzuspielen. Das Zweite ist, dass, obwohl ich natürlich nicht zufrieden war, die Jungs es gut gemacht haben. In der zweiten Halbzeit sind sie dann ganz anderes aus der Kabine rausgekommen. Wir haben in der zweiten Halbzeit dem Gegner überhaupt keine Torchance gegeben, außer einen Schuss aus 20 Metern glaube ich. Dann haben wir eben das zweite Tor gemacht und am Ende wieder den Sieg verdient.“

Durch Verletzung von Alem Koljic ist Lionel Salla mehr und mehr in den Kader gerückt. Wie siehst Du seine Entwicklung?

Stratos: „Lio ist schon vor seiner Verletzung mit der Schulter sehr gut darauf gewesen. Er hätte auch schon früher spielen können. Er hat sich sehr gut gesteigert und ist jetzt noch besser aus dieser Verletzung gekommen. Er hat einen riesigen Sprung gemacht, ist auch sehr robust und ich freue mich sehr für den Jungen, weil er es sich verdient hat.“

Und Franko Uzelac schießt jetzt alle Freistöße aus 30 Metern?

Stratos: „Es war Wahnsinn. Er hat das sehr gut gemacht. Man sieht das auch im Training. Es war ganz anderer Auftritt nach dem Treffer in Essen. Es hat ihm unglaublich viel gegeben. Für uns und auch für ihn selbst war es sehr wichtig. Und die Entwicklung von Franko geht richtig nach oben.“

@ fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #9655
26/10/2019 22:56
26/10/2019 22:56
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Fußball-Regionalliga: 1:1 (0:0) gegen Fortuna Köln : WSV gibt Sieg noch aus der Hand

[Linked Image]
Aktuelle Szene aus der Partie gegen Köln. Foto: Dirk Freund

Wuppertal Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV hat seine Negativserie nicht beendet, sich aber gesteigert. Die Mannschaft von Trainer Alexander Voigt trennte sich am Samstagnachmittag (26. Oktober 2019) von Fortuna Köln mit einem 1:1 (0:0). Vor 1.492 Zuschauern im Stadion am Zoo war die elfte sieglose Ligapartie.

Von Jörn Koldehoff und Julian Schumacher

Bei strahlendem Sonnenschein stand Gianluca Marzullo direkt zu Beginn im Mittelpunkt. Erst vergab es nach zwei Minuten nach starkem Pass von Noah Salau eine gute Chance (2.), dann einen Elfmeter. Yusa Alabas war zuvor im Strafraum gelegt worden. Der ehemalige Wuppertaler Schlussmann Kein Rauhut bekam die Fingerspitzen beim Strafstoß noch an den Ball und lenkte den Ball an den Pfosten und dann ins Toraus (6.).

Köln traf zunächst weiterhin kaum in Erscheinung. Der WSV, bei dem Voigt mit Yusa-Semih Alabas und Kevin Pytlik (für Silvio Pagano und Ufumwen Osawe) zwei neue Akteure brachte, musste den Elfer-Rückschlag erst einmal verarbeiten. Dann aber wachte die Fortuna auf. Frank Uzelac setzte einen Schuss knapp links neben das Tor (24.). Dabei blieb es aber weitestgehend. Beide Teams waren in den ersten 45 Minuten zwar bemüht, aber vor den Toren nicht wirklich zielstrebig genug. Immerhin: Das 4-4-2-System mit Raute hielt die Gäste aus der Domstadt, die mit der Empfehlung von 13 Punkten aus fünf Spielen angereist waren, in Schach. Folgerichtig das torlose Remis zur Pause.

WSV-Trainer Voigt verzichtete zu Beginn der zweiten Halbzeit zunächst auf Wechsel. Und erneut hatten die Bergischen direkt eine Großchance. Joey Paul Müller hatte die Führung auf dem Fuß, doch Rauhut wehrte noch spektakulär zur Ecke ab (52.). Die Partie nahm Fahrt auf und wurde hektischer. Mike Owusu drang in den Wuppertaler Strafraum ein, aber Salau passte noch rechtzeitig auf (57.). Nedim Pepic kam für den angeschlagenen Daniel Grebe (60.).

Nach einem Eckball verhinderte Jannis Hoffmann kurz vor der Linie die WSV-Führung (67.). Die Rot-Blauen bemühten sich nach Kräften, mussten aber auch Obacht geben: Felix-Benedict Neuhäuser verzog aus elf Metern knapp (70.). Eine Minute später ersetzte Beyhan Ametov dann Alabas. Es folgte die Erlösung für die heimischen Fans: Pepic wollte von links aus dem Halbfeld flanken, doch der Ball rutschte ihm etwas über den Schlappen und wurde zum beinahe unhaltbaren Torschuss. Unten links schlug das Leder ein, Rauhut streckte sich vergeblich - 1:0 (73.).

Ametov hätte den Sack zumachen können, scheiterte aber im Eins-gegen-Eins am starken Rauhut (78.). Auch Daniel Nesseler machte das 2:0 nicht; sein Kopfball strich am Pfosten vorbei (83.). Auf der Gegenseite versagten Roman Prokoph freistehend die Nerven (85.). Besser machte es Dennis Brock, der einen Abstauber einnetzte - 1:1 (88.). Lübcke entschärfte in der 90. Minute mit einer Glanzparade den Rückstand. Die Fortuna drückte. Doch es blieb beim Remis, auch weil Pepic nicht traf (90.+5.). Nach Spielende kam es noch zu einer Rudelbildung: Pytlik und Uzelac sahen daraufhin die rote Karte.

Thomas Stratos (Fortuna Köln): „Wir haben eine sehr gute Serie. Die letzten Spiele gut gespielt, auch die Punkte geholt, um hier erhobenen Hauptes zu erscheinen. Wir hatten uns viel vorgenommen, das hörte jedoch früh auf. Wir waren irgendwie blockiert, sobald das Spiel losging. Ich hatte da kein gutes Gefühl. Wir haben nicht umsetzen können, was wir besprochen hatten, und haben mehrfach Glück gehabt. Wir haben uns in der Pause wieder viel vorgenommen, konnten es aber wieder nicht umsetzen. Wir sind in Rückstand geraten. Wir haben dann Moral gezeigt und uns das 1:1 erkämpft. Nicht erspielt, erkämpft. Das ist das einzig Positive, das ich heute gesehen habe.“

Alexander Voigt (Wuppertaler SV): „Es ist natürlich ein krasses Gegenteil bei uns. Wir kommen aus einer Phase, die nicht so prickelnd war. Wenn man sieht, was die Jungs reingeworfen haben, muss man schon sagen, dass wir zwei Punkte verloren haben. Die Jungs hätten sich das verdient gehabt. Wir hatten aber nicht die nötige Ruhe, um den Deckel drauf zu machen. Die Chancen waren definitiv da. Das ist nicht schön, kann aber passieren. Die Mannschaft ist da gut rausgekommen, hat weiter gekämpft, auch nach dem Elfmeter. Das ist positiv. Mit der Leistung können wir zufrieden sein, mit dem Ergebnis nicht wirklich. Aber das ist der Weg, den wir gehen müssen.“

Die Trainer wollten die Rudelbildung, die sich unmittelbar nach dem Schlusspfiff ereignete, nicht kommentieren. Sie bestätigten aber den Platzverweis für Kevin Pytlik. Köln Kapitän Frank Uzelac hat hat zudem stellvertretend für seinen Kollegen Firat Tuncer die rote Karte gesehen. Voigt kommentierte die bevorstehende Sperre für Pytlik wie folgt: „Das war nicht die beste Entwicklung für uns. Aber wir haben noch weitere Spieler. Es ist aber schade für Kevin. Aber wir müssen es so hinnehmen.“

Am kommenden Samstag (2. November 2019) steht für den WSV das Kellerduell beim Schlusslicht SG Wattenscheid 09 an. Anstoß in der Belkaw-Arena ist um 14 Uhr.

Quelle: wuppertaler-rundschau.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #9939
31/10/2019 12:06
31/10/2019 12:06
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Erstrunden-Aus: Fortuna unterliegt dem FC Pesch

[Linked Image]

Fortuna Köln ist in der ersten Runde des Mittelrheinpokals ausgeschieden. Im Stadtduell gegen den FC Pesch unterlagen die Südstädter am Ende 0:2 (0:2).

Fortuna Köln musste in der 1. Runde des Bitburger-Pokals eine bittere Niederlage einstecken. Gegen den Mittelrheinligist FC Pesch fand der Pokalauftritt des Regionalligisten ein frühes Ende. Bereits in der ersten Hälfte sorgten die Treffer von Iskender Papazoglu (17.) und Marcel Dawidowski (29.) für einen 0:2-Pausenrückstand, den die Fortuna in Halbzeit zwei nicht mehr schaffte aufzuholen.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #10036
02/11/2019 12:01
02/11/2019 12:01
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Montag kommt die Alemannia ins Südstadion

[Linked Image]


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #10189
04/11/2019 12:16
04/11/2019 12:16
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Die Fanhinweise zum Spiel gegen Alemannia Aachen

[Linked Image]

Heute spielt Fortuna in der Regionalliga West gegen Alemannia Aachen. Das Spiel findet um 20.15 Uhr unter dem Flutlicht des Südstadions statt. Hier gibt es alle wichtigen Infos.

Stadionöffnung:

Die Stadionöffnung ist um 18.45 Uhr.

Tickets:

Noch bis Sonntag um 20.15 Uhr gibt es die Tickets für die Partie im Online-Shop zum Vorvekaufspreis. Die Tageskassen am Montag öffnen ebenso wie die Stadiontore um 18.45 Uhr.

Waldweg gesperrt:

Der Waldweg zwischen Tor 3 (Sitzplatz) und Tor 4 (VIP-Eingang) wird während der An- und Abreise der Gästefans gesperrt. Wir bitten, dies zu beachten.

Fanartikel:

Man kann sich am Montag bis Anpfiff und nach dem Spiel bis 23.00 Uhr die neuen Angebote aus dem Fanshop in der Geschäftsstelle sichern. Der Winter kommt und die Fortuna hat am Spieltag gegen Aachen ein besonderes Spieltagsangebt für euch. Den Fortuna-Schal und die Fortuna-Mütze gibt es im Paket für nur 25 Euro. Ein Autogrammkarten-Set gibt es zudem geschenkt! (Das Angebot gilt nur am Spieltag gegen Aachen und nur so lange der Vorrat reicht)

Zusammenkommen im Vereinsheim:

Die Tradition im Südstadion ist schon bekannt und Team und Fans kommen im Vereinsheim am Südstadion zusammen. Bereits ab 18 Uhr sind die Türen des Vereinsheim geöffnet. Ein Bierchen und eine Wurst vom Grill leiten den Feierabend perfekt ein, ehe es ins Stadion geht. Unsere Jungs und der Trainer finden sich auch nach dem Abpfiff ab 23.30 Uhr im Vereinsheim ein.

Günstiges Bier für frühe Vögel:

Das 0,5 Gaffel-kölsch kostet bis 15 Minuten vor dem Spiel 1,00 Euro weniger. Wer direkt nach der Arbeit kommt und nicht viel Zeit zum Essen hat, kann aber seine Stadionwurst haben. Bis 15 Minuten vor Anpfiff kostet sie 0,50 Euro weniger.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #10245
05/11/2019 12:09
05/11/2019 12:09
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Punktteilung im Südstadion: Fortuna und Alemannia Aachen trennen sich 1:1

[Linked Image]

Am Montag traf Fortuna im Südstadion auf Alemannia Aachen. Vor 2613 Zuschauern hieß es am Ende Punkteteilung. Nach der Führung der Gastgeber durch Mike Owusu (54.), sorgte Marco Müller für den späten Ausgleich (85.).

Fortuna startete mit dem Besuch von Alemannia Aachen in die neue Woche. Für das Duell brachte Thomas Stratos Noe Baba, Yannick Filipovic, Jannes Hoffmann und Lars Bender für Firat Tuncer, Lionel Salla, Kai Försterling und Dennis Brock.

Die erste Aktion von Fortuna war in der 4. Spielminute. Hamza Salman versucht es aus der Distanz, aber sein Schuss hatte nicht die nötige Kraft und Torwart Ricco Cymer hielt den Ball sicher. Fortuna drückte weiter und leitete über Farid Abderrahmane den nächsten Angriff ein. Abderrahmane spielte raus auf Owusu, der mit seiner Flanke Prokoph suchte, allerdings nicht fand (5.). Die Reaktion von Alemannia Aachen kam in der 8. Minute über die rechte Seite. Nico Ochojski klärte den Ball jedoch sicher zur Ecke. Den anschließend ausgeführten Eckball brachte Aachen vor das Tor, wo David Pütz am höchsten sprang, sein Ball ging aber neben dem Tor (9.). Die Gastgeber kontrollierten wieder das Spiel und tauchten mit einem auf das Tor gezogenen Freistoß von Jannes Hoffmann erneut gefährlich vor dem Aachener Kasten auf (13.). Vor allem bei Ecken musste Fortuna immer wieder hell wach sein und die aufgerückten Innenverteidiger im Auge behalten (19./21./23). Auf der Gegenseite setzte Bender den Ball nur an das Außennetz (25.). Nur eine Minute später sah Kevin Rauhut nach einem Freistoß der Gäste den Ball knapp über sein Tor fliegen (26.). Anschließend gab es eine Spielunterbrechung. Beide Fanlager drückten mit Trillerpfeifen ihren Unmut gegenüber Montagsspielen aus, sodass der Schiedsrichter die Spieler in die Kabine bat. Nach 16 Minuten kehrten beide Mannschaften auf das Feld zurück. Fortuna meldete sich erneut über den aktiven Mike Owusu und Roman Prokoph zurück im Spiel. Kurz vor der Grundline klärte Aachen jedoch zur Ecke. Diese brachte allerdings nichts ein. Als die Partie schon in der 11. Minute der Nachspielzeit war, musste Kevin Rauhut schnell reagieren und den Ball von Marco Müller mit dem Fuß zur Ecke befördern. Und so endete die erste Halbzeit ohne Tore.

Fortuna kam stärker zurück und es dauerte nicht lange, bis sich die Kölner für die gute erste Halbzeit belohnte. Mike Owusu dribbelte sich durch die Hintermannschaft der Aachner, nahm Maß und hämmerte den Ball unter die Latte (54.) - 1:0. Bevor Alemannia Aachen das Spiel wieder anstieß, wechselte Trainer Thomas Stratos sein Team auf zwei Positionen: Blendi Idrizi kam für Hamza Salman und Kelvin Lunga für Jannes Hoffmann (55.). Danach kam Kai Försterling für Lars Bender, der nach einem Krampf anzeigte, dass es nicht mehr weiter ging (60.). Aachen musste Druck machen und versuchte es in der 65. Spielminute mit einem Ball, der ans Außernetz ging. Aachen drückte auf den Ausgleich und zwang Fortunas Schlussmann Kevin Rauhut zu einigen schnellen Reaktionen (74.). Nur vier Minuten später versuchte es Aachen erneut mit einem Schuss aus der Distanz, der allerdings über die Latte des Fortuna Kastens flog. Es lief die 80. Minute, als Marco Müller sich im Mittelfeld durchsetze und ansatzlos den Ball unter die Latte schraubte, keine Chance für Rauhut – 1:1. So teilten sich am Ende beide Mannschaften die Punkte.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #10372
07/11/2019 12:20
07/11/2019 12:20
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Entwarnung bei Kelvin Lunga

[Linked Image]

Nach dem Zusammenstoß zwischen Kelvin Lunga und Torwart Ricco Cymer gibt es nun Entwarnung. Kelvin Lunga hat sich ein Schädel-Hirn Trauma zugezogen. Schlimmere Verletzungen konnten jedoch ausgeschlossen werden. Bereits gestern hat Lunga das Krankenhaus wieder verlassen.

Nach dem Abpfiff stockte allen Fortunen der Atem. Kelvin Lunga blieb nach einem Zusammenstoß mit Aachens Keeper Ricco Cymer verletzt auf dem Boden liegen. Nach kurzer Behandlung auf dem Feld, wurde Lunga im Einsatzwagen des ASB zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Bei einem CT wurde ein Schädel-Hirn Trauma festgestellt. Weitere Verletzungen konnten ausgeschlossen werden. Bereits gestern konnte Lunga das Krankenhaus wieder verlassen.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #10439
09/11/2019 00:22
09/11/2019 00:22
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Fortuna Köln gastiert am Samstag in Haltern

[Linked Image]


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #10484
09/11/2019 12:09
09/11/2019 12:09
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Fortuna Köln sucht neuen Fanbeauftragten

[Linked Image]

Fortuna Köln sucht einen neuen Fanbeauftragten, der die Nachfolge von Ingolf Stollens antritt. „Inge“, wie er unter den Fans bekannt ist, legt sein Amt nach mehr als 12 Jahren zum Ende des Jahres nieder.

Nun ist die Fortuna auf der Suche nach einem neuen, ehrenamtlichen Fanbeauftragten, der die Fortuna sowohl in der Vorbereitung als auch am Spieltag selbst unterstützt.

In den Bereich des Fanbeauftragten fallen folgenden Aufgaben:

Kommunikation zwischen allen Ansprechpartnern der Fans, des Vereins, der Polizei, des Sicherheitsdienstes und des Gastvereins.
Unter der Woche Kommunikation mit dem Heim- und Gastverein hinsichtlich der Spieltagsorganisation (Fanutensilien, Anzahl Gästefans etc.)
Betreuung der Heim- und Gästefans
Direkte Kommunikation mit dem Fanbeauftragten des Gegners
Teilnahme an Sicherheitsgesprächen
Anwesenheit bei Heim- und Auswärtsspielen
Teilnahme an Gesprächsrunden Verein
Teilnahme Fanabende
Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit sind ebenso wie Diplomatie gefragt

Bei Interesse wenden Sie sich bitte bis zum 30. November 2019 mit einem Motivationsschreiben an b.bruns(at)fortuna-koeln.de

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Re: Fortuna Köln [Re: Commander] #10511
09/11/2019 16:03
09/11/2019 16:03
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
ursprünglich geschrieben von Commander
Fortuna Köln gastiert am Samstag in Haltern

[Linked Image]


Fortuna Köln weiter in der Erfolgsspur...

TuS Haltern v Fortuna Köln 0:1

Tor: Uzelac (32.)


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #10578
10/11/2019 12:08
10/11/2019 12:08
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Fortuna holt Sieg gegen Haltern

[Linked Image]

Fortuna Köln hat den nächsten Sieg eingefahren. Gegen TuS Haltern am See gewannen die Südstädter 1:0 (1:0). Franko Uzelac sorgte für den Treffer des Tages.

Am heutigen Samstag ging es für Fortuna nach Haltern am See. Gegen TuS Haltern kehrte Firat Tuncer nach abgesessener Rot-Sperre zurück in die Startelf und ersetzte damit Yannick Filipovic.

Gegen Haltern war die Geduld der Fortuna gefragt. Haltern ließ Fortuna kommen und lauerte auf die Umschaltmomente. Die Südstädter versuchten es meist über die aktive rechte Seite. Nico Ochojski suchte mit seinen Flanken die Mitspieler, fand jedoch meisten Haltern-Keeper Rafael Hester (8./11.). So sorgte ein Freistoß für das erste große Raunen in der Stausee-Kampfbahn. Franko Uzelac trat zum Freistoß an und zog ihn in gewohnter Manier direkt auf das Tor. Nur Zentimeter setzte er zu hoch an und jagte den Ball über die Latte (16.). Haltern kam ein bisschen besser in das Spiel und tauchte erstmals gefährlich vor dem Tor von Rauhut auf. Arda Nebi rückte über die rechte Seite vor und setzte zum Schluss an. Dieser prallte von Uzelacs rücken erneut vor die Füße von Nebi, der den zweiten Versuch nur knapp über die Latte setzte (22.). Fortuna blieb geduldig und nutzte den nächsten Freistoß für die Führung. Jannes Hoffmann zog den Ball direkt auf das Tor. Hester streckte sich und klärte den Ball kurz vor der Latte – allerdings vor die Füße von Uzelac, der den Ball über die Linie drückte (31.). Nur drei Minuten später tauchte Prokoph vor dem Kasten von Haltern auf, legte den Ball im Fallen allerdings daneben. Kurz vor dem Pausenpfiff hieß es dann noch einmal durchatmen für Fortuna. Haltern zimmerte den Ball an die Latte. Von dort aus landete das Spielgerät vor der Linie und die Südstädter beförderten den Ball aus der Gefahrenzone (45.). Es war die letzte Aktion vor dem Pausenpfiff.

In der zweiten Halbzeit brachte Trainer Thomas Stratos Blendi Idrizi für Hamza Salman. Gerade einmal fünf Minuten waren gespielt, als Idrizi erstmals im Fokus stand. Nach Zuspiel lief der Mittelfeld alleine auf Keeper Hester zu, scheiterte aber am Schlussmann (50.). Fortuna blieb weiter spielbestimmend, schaffte es aber nicht, durch einen zweiten Treffer Ruhe in das eigene Spiel und damit in die Partie zu bringen. Auch Owusu setzte den Ball nur neben das Tor. Nach Vorlage durch Idrizi hielt Owusu die Fußspitze rein, brachte den Ball aber nicht mehr gefährlich Richtung Tor (79.). Acht Minuten vor Schluss tauchte Fortuna durch eine Ecke gefährlich vor dem Tor auf. Idrizi schlug den Ball direkt auf den Kopf von Prokoph, der platzierte den Ball aber zu zentral, sodass er in den Armen des Keepers landete. Auch mit dem Fuß wollte es Prokoph nicht gelingen. Alleine vor dem Tor verzog er den Ball und setzte den Ball drüber (84.). Kurz vor Schluss stockte den Fortunen noch einmal der Atem. Haltern hatte einen Freistoß direkt an der Strafraumkante, zimmerte ihn aber ins Nichts (89.). So blieb es am Ende beim knappen aber doch verdienten Sieg für die Fortuna.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #10688
12/11/2019 22:52
12/11/2019 22:52
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Das nächste Heimspiel der Fortuna am kommenden Sonntag gegen die BVB Amateure...

[Linked Image]

Zuletzt geändert von Commander; 12/11/2019 22:53.

Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #10757
14/11/2019 12:42
14/11/2019 12:42
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Vertragsauflösung: Yannick Filipovic verlässt Fortuna

[Linked Image]

Abwehrspieler Yannick Filipovic wird künftig nicht mehr für die Südstädter auflaufen. Beide Parteien haben sich am Mittwoch auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt.

Yannick Filipovic wechselte im Sommer vom 1. FC Kaiserslautern II in die Südstadt und kam in drei Ligaspielen zum Einsatz.

„Wir danken Yannick für sein Engagement und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft“, sagte Benjamin Bruns, Geschäftsführer der Fortuna.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #10758
14/11/2019 12:45
14/11/2019 12:45
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Jahreshauptversammlung: Die Kandidaten des neuen Vorstandsteams im Kurzprofil

[Linked Image]

Am 25. November findet ab 19.00 Uhr im VIP-Bereich des Südstadion die Jahreshauptversammlung der Fortuna statt. Im Vorfeld nutzen wir die Chance und möchten Ihnen die Kandidaten des neuen Vorstandsteams im Kurzprofil vorstellen:

Vita Hanns-Jörg Westendorf

Alter:
54 Jahre, geboren in Köln

Berufliche Tätigkeit:
Geschäftsführer eines international tätigen Handelsunternehmens

Werdegang bei Fortuna:

Von 1972 bis in die 90ziger Jahre Jugend- und Amateurspieler beim SC Fortuna
Seit Sept. 2009 Mitglied des Vorstandes
Sohn Timo trainiert die U17 und ist Co-Trainer der U23.

Position im Vorstand:
Seit: März 2015 1. Vorsitzender, erst interimistisch, dann ab November gewählt


Vita Rafael Iborra

Alter:
57 Jahre

Berufliche Tätigkeit:
Geschäftsführender Gesellschafter eines international tätigen Lebensmittelhandelsunternehmen

Werdegang bei Fortuna:
Seit 2013 als Sponsor der Fortuna tätig. Kümmert sich seither intensiv um die U23 und zeichnet für deren maßgeblich für deren Aufstieg von der Kreisliga B bis in die Oberliga Mittelrhein verantwortlich.

Position im Vorstand:
Verantwortlich für die U23 sowie Marketing



Vita Jürgen Drolshagen

Alter:
55 Jahre

Berufliche Tätigkeit:
Geschäftsführender Gesellschafter (Dipl.-Ing, Dipl.-Wirt-Ing.) in der HPI Himmen Ingenieurgesellschaft für Technische Gebäudeausrüstung.

Engagement bei Fortuna in kurzen Zügen:
Herz für die Fortuna schon seit Kindesalter, besonders nach den schweren Zeiten der Insolvenzen in den frühen 2000er Jahren. Zwei meiner drei Kinder haben bei der Fortuna in der Jugend gespielt. Seit 2016 Sponsor bei Fortuna.

Position im neuen Vorstand:
Im Vorstand zuständig für Finanzen und Organisation.


Vita Stefan Puczynski

Alter:
43 Jahre

Berufliche Tätigkeit:
(Mit-) Inhaber eines Ingenieurdienstleistungsunternehmens

Engagement bei Fortuna in kurzen Zügen:

Seit 2013 bei Fortuna, angefangen als Trainer der damaligen 2. Mannschaft
2014 Übernahme der sportlichen Leitung und Konzeption der U 23-Mannschat mit Aufstiegen von Kreisliga B bis Oberliga Mittelrhein innerhalb 5 Jahren
Interimsweise Trainer der U19 Bundesliga Mannschaft, zusätzlich Aufsichtsorgan des neuen Nachwuchszentrums in 2016

Position im Vorstand:
Seit 2015 im Vorstand, Abteilungsleitung Fußball im e.V. sowie seit 2019 sportliche Unterstützung SC Fortuna Spielbetriebs GmbH


Vita Wolfgang Warmsbach

Alter:
64 Jahre

Berufliche Tätigkeit:
Ehemaliger Bezirks-Schonsteinfeger-Meister

Engagement bei Fortuna in kurzen Zügen:

Projektleiter Sozialprojekte z.B. Schultag bei Fortuna, Zartbitter e.V.
Zwei Jahre VIP-Bereich Leitung
Kurzzeitig Fanbeauftragter

Position im neuen Vorstand:
Im Vorstand zuständig für Sozialprojekte und lokale Öffentlichkeitsarbeit

Zudem besteht die Möglichkeit, dass in der kommenden Woche ein weiteres Mitglied in das Vorstandsteam kommt.


Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #10905
16/11/2019 12:57
16/11/2019 12:57
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
"Gut, dass wir Chancen haben. Schlecht, dass wir sie nicht nutzen" - Thomas Stratos vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund II

[Linked Image]

Die Fortuna absolviert am Sonntag gegen die U 23 von Borussia Dortmund ihr letztes Heimspiel der Hinrunde. Vor dem Spiel haben wir mit Trainer Thomas Stratos über die Chancenverwertung seiner Mannschaft, das anstehende Duell und sein Hinrundenfazit gesprochen.

Thomas, gegen Haltern war nun das achte Spiel, aus dem ihr ungeschlagen heraus gegangen seid. Es war wieder ein knapper Sieg. Was fehlt im Moment, dass ihr so ein Spiel nicht früher und deutlicher entscheiden könnt?

Thomas Stratos: "Es ist die Chancenverwertung. Wir machen es gut, wir haben den Gegner gut bespielt und ihm, bis auf den Lattentreffer, keine Möglichkeiten gegeben. Wir hatten selbst in der ersten Halbzeit schon gute Möglichkeiten durch Roman oder dann in der zweiten Halbzeit, wo Blendi Idrizi alleine auf den Torwart zuläuft. Dann hätten wir es einfach er gehabt. Gut ist es, dass wir die Chancen haben. Schlecht, dass wir sie nicht nutzen."

Am Sonntag gastiert die U 23 von Borussia Dortmund im Südstadion. Wer fällt für das Duell aus?

Stratos: "Dennis Brock wird ausfallen, ebenso wie Kelvin Lunga. Yannick Filipovic ist nicht mehr dabei. Alem Koljic trainiert wieder voll mit und ist für Sonntag eine Option."

Was erwartest Du für ein Spiel?

Stratos: "Ich erwarte ein Spiel von einer ganz starken Mannschaft. Ich habe sie spielen sehen, sie sind gut und haben gute Einzelspieler. Ich habe sie in der Tabelle allerdings ein bisschen höher erwartet. Ich habe erwartet, dass sie mehr Spiele gewinnen. Aber ich weiß, dass sie eine gute Mannschaft haben. Wir müssen abwarten, wie konsequent sie das hier spielen werden."

Dortmund hat jetzt Länderspielpause. Rechnest Du damit, dass von oben jemand runter kommt?

Stratos: "Ich hoffe es, das ist ja immer schön. Ich höre immer, dass U 23-Mannschaften nicht attraktiv sind. Als ich in Wiedenbrück Trainer war, da habe ich das auch gehört. Da habe ich gesagt, schaut doch mal, wer auf der anderen Seite spielt. Da spielt ein Matip oder ein Baumjohann. Wo will man diese Spieler denn sonst sehen? Da musst du ins Stadion gehen in der Bundesliga und sie dir anschauen. Und so kann man sich diese Spieler hautnah anschauen und sich sogar mit ihnen messen. Es ist etwas, was ich positiv sehe und wo ich sage, ich kann mir gute Fußballer anschauen."

Es ist das letzte Heimspiel der Hinrunde. Wie fällt Dein Fazit bisher aus?

Stratos: "Wir haben am Anfang Probleme gehabt. Die sind bekannt, das ist klar. Jetzt am Ende mit Lotte und Aachen haben wir gute Spiele abgeliefert hier im Stadion und wollen das letzte Spiel natürlich noch gewinnen."

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #11014
18/11/2019 11:54
18/11/2019 11:54
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Nach acht Spielen ohne Niederlage: Fortuna unterliegt Borussia Dortmund

[Linked Image]

Fortuna Köln hat nach acht Spielen ohne Niederlage drei Punkte an Borussia Dortmund abgeben müssen. Im letzten Heimspiel der Hinrunde unterlagen die Südstädter vor 2.056 Zuschauern 0:2 (0:0). Magnus Kaastrup traf doppelt für die Gäste (65./68.).

Fortuna Köln traf am heutigen Sonntag auf die U 23 von Borussia Dortmund. Das Spiel war nicht nur das letzte Heimspiel der Hinrunde, sondern auch ein Wiedersehen der Kölner mit Verteidiger Steven Ruprecht, der bis zum vergangenen Sommer das rot-weiße Trikot trug. Im Vergleich zum letzten Spiel gegen TuS Haltern blieb, das Team von Trainer Thomas Stratos unverändert.

Die Partie begann ohne Gefahr auf beiden Seiten. Fortuna hatte Schwierigkeiten, den letzten Pass in die Gefahrenzone zu bringen oder der letzte Mann befand sich im Abseits. Das Team von Trainer Thomas Stratos schob sich in der Hintermannschaft den Ball zu und wartete auf den richtigen Moment, um schnelle Gegenangriffe zu starten. Die erste Ecke gab es für Fortuna in der 20. Spielminute. Lars Bender versuchte es mit der Flanke, blieb aber mit seinem Schuss an Morey Bauza hängen, der zur Ecke klärte - die allerdings nichts einbrachte. Dortmund machte Druck und tauchte in Person von Joseph Boyamba gefährlich vor dem Tor von Rauhut auf. Zuvor setzte sich Boyamba gegen Uzelac durch, der ins Straucheln geriet. Der Pfiff des Unparteiischen bliebt aus und Boyamba lief alleine auf Rauhut zu. Den quergelegten Ball beförderte Fortuna aber aus der Gefahrenzone (25.). Auch die nächste Chance gehörte dem BVB. Einen flachen Aufsetzer ins Eck hatte Kevin Rauhut im Nachfassen jedoch sicher (26.). Den nächsten Anlauf nahm Dortmund aus der Distanz. Aktivposten Steffen Tiggers setzte ansatzlos zum Schuss an, jagte den Ball aber über das Kölner Gehäuse (32.). Auf der anderen Seite versuchte es Lars Bender mit der Flanke in den Strafraum, seine Abnehmer standen jedoch im Abseits, sodass die Chance verflachte (40.). Mit dem Pfiff des Schiedsrichters endete Halbzeit eins ohne wirkliche Torchance auf beiden Seite.

Fortuna meldete sich gleich mit einem kleinen Ausrufezeichen zurück in der Partie. Farid Abderrahmane, der heute eine blitzsaubere Leistung ablieferte, schickte Mike Owusu, der bis zum Strafraum vordrang. Sein Abschluss wurde jedoch von seinem Gegenspieler zur Ecke geblockt (48.). Noch knapper war es sechs Minuten später. Hamza Salman konnte nur noch vom Außenpfosten gestoppt werden (54.). Es war die beste Phase der Fortuna, die ein plötzliches Ende finden sollte. Magnus Kaastrup setzte zum Doppelschlag an und brachte die Dortmunder erst in Führung (65.) und baute diese gleich einmal aus (68.). Trainer Thomas Stratos brachte anschließend Kai Försterling und Alem Koljic für Farid Abderrahme und Lars Bender (71.) und Semih Güler für Hamza Salman (73.). Es dauerte bis zu 85. Spielminute, bis die Fortuna erneut für ein Raunen im Stadion sorgte. Blendi Idrizi startete über die linke Angriffsseite und brachte den Ball vor das Tor. Dort lauerte Roman Prokoph - komplett alleine gelassen von der Dortmunder Defensive. Der Stürmer traf aber den Ball nicht. Den Schlusspunkt setzte der BVB. Kurz bevor Schiedsrichter Martin Tietze zum Schlusspfiff ansetzte, fuhr der BVB einen lupenreinen Konter, der von Dominik Wanner jedoch nicht veredelt wurde. Wanner jagte den Ball über das Tor. Am Ende blieb es also beim 2:0 für die U 23 von Borussia Dortmund.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #11113
19/11/2019 23:57
19/11/2019 23:57
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Fortuna testet gegen TuRU Düsseldorf

[Linked Image]

Fortuna Köln nutzt die spielfreie Woche für ein Testspiel. Am kommenden Freitag, 22. November gastieren die Südstädter um 18.30 Uhr bei TuRU Düsseldorf.

Fortuna Köln startet am heutigen Montag in eine pflichtspielfreie Woche, denn am Wochenende ruht der Ball in der Regionalliga West. Lediglich Nachholspiele wird es geben. Um dennoch im Spielrhythmus zu bleiben und um weiter an den nötigen Stellschrauben für die Liga zu drehen, nutzt die Fortuna die Zeit, um ein Testspiel zu bestreiten.

Am kommenden Freitag gastieren die Südstädter beim Oberligisten TuRU Düsseldorf. Anpfiff der Partie im Stadion Feuerbachstraße ist um 18.30 Uhr.

Der Spielort:
Rasenplatz
Stadion Feuerbachstraße
40092 Düsseldorf

Quelle: https://www.fortuna-koeln.de/aktuelles/news/meldung/fortuna-testet-gegen-turu-duesseldorf/


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #11267
22/11/2019 23:19
22/11/2019 23:19
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Testspiel: Fortuna siegt gegen TuRU Düsseldorf

[Linked Image]

Fortuna Köln hat gegen TuRU Düsseldorf einen Testspielsieg eingefahren. Gegen den Oberligisten stand es am Ende 2:1 (2:0) für die Südstädter.

Semih Güler (19.) und Blendi Idrizi (36.) sorgten für eine 2:0 Führung zu Halbzeit, die TuRU Düsseldorf kurz vor Schluss noch verkürzte (77.).
Für die Fortuna geht es am kommenden Wochenende in der Liga mit dem Spiel gegen den VfB Homberg weiter (1. Dezember, 14.00 Uhr), ehe eine Woche später die Rückrunde mit dem Duell gegen den 1. FC Köln eingeleitet wird.

So spielte die Fortuna: Velichkov - Neuhäuser, Tuncer (46. Gorbunow), Schmitt, Koljic - Försterling, Jung (72. Hoffmann) - Lunga (56. Ceylan), Idrizi, Touloupis - Güler (56. Dünnwald-Turan)

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #11500
27/11/2019 12:31
27/11/2019 12:31
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Tickets für Stadtduell im Vorverkauf

[Linked Image]

Am kommenden Wochenende findet die Hinrunde der Saison 2019/2020 ihr Ende. Bereits eine Woche später wird die Rückrunde durch das Stadtduell gegen die U 21 des 1. FC Köln eingeleitet. Ab sofort gibt es Stehplatztickets für die Partie im Vorverkauf.

Am Freitag, 06.12.2019, steht um 19.30 Uhr das Stadtduell gegen den 1. FC Köln an. Nachdem das Hinspiel mit einer knappen Niederlage für die Fortuna endete, sind die Südstädter auf Wiedergutmachung aus.

Ab sofort können sich alle Fortunen ihr Stehplatzticket im Fanshop am Südstadion zu folgenden Preisen sichern:

Stehplatz Vollzahler: 5,00 Euro
Stehplatz Ermäßigt: 3,00 Euro

Das Ticket gilt sowohl als Eintrittskarte, als auch als VRS-Ticket.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #11626
29/11/2019 13:20
29/11/2019 13:20
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Jahreshauptversammlung: Vorstand breiter aufgestellt

[Linked Image]

Am vergangenen Montag fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung statt. Nach einem kurzen Moment des Innehaltens zu Ehren des kürzlich verstorbenen Fortuna-Urgesteins Josef Noe, eröffnete Hanns-Jörg Westendorf um kurz nach 19 Uhr die Versammlung vor 182 Mitgliedern im gut gefüllten VIP-Raum. In seiner Eröffnungsrede skizzierte er die teils grenzwertige und schwierige Situation des Umbruchs im Sommer und appellierte an alle Mitglieder zusammenzuhalten, um den eingeschlagenen Weg gemeinsam weiter zu gehen.

Nach den Berichten aus den Abteilungen, wo unter Anderem ausführlich über die Belange der ausgegliederten 1. Mannschaft der Fortuna Köln Spielbetriebs-GmbH berichtet wurde, stand die Entlastung des Vorstandes an, die von der Versammlungerwartungsgemäß einstimmig beschlossen wurde.

TOP 11 sah die mit Spannung erwarteten Wahlen des Vorstands sowie der Kassenprüfer vor. Nach einer kurzen Vorstellung der einzelnen Kandidaten, wurden Hanns-Jörg Westendorf (1. Vorsitzender), Jürgen Drolshagen (stellv. Vorsitzender), Rafael Iborra (stellv. Vorsitzender), Benita Schmitt, Wolfgang Warmsbach, Peter Resvanis, Stefan Puczynski (alle Mitglieder des Vorstandes) sowie Dietmar Eisele und Alexander Lackler als Kassenprüfer jeweils einstimmig von der Versammlung gewählt.

„Die letzten Monate waren für unseren Verein sehr schwierig,“ erklärte Präsident Hanns-Jörg Westendorf, der auf der Versammlung einstimmig wiedergewählt wurde. „Wir mussten uns nach dem Abstieg aus der 3. Liga in kürzester Zeit neu aufstellen und hatten dabei mit einigen Unwägbarkeiten zu kämpfen. Dank unserer Sponsoren, sind wir aber nicht ins Bodenlose gefallen, sondern können nach einer Phase der sportlichen Konsolidierung nun langsam wieder nach oben schauen.“ Um wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden, sei es wichtig, auf das wirtschaftlich solide Fundament und eine größere Vorstandsmannschaft zurückgreifen zu können.

Zum Abschluss einer insgesamt harmonischen Versammlung wurde mit Holger Jülich das 500. Passive Vereinsmitglied geehrt. Er bekam von Hanns-Jörg Westendorf und Stefan Puczynski das Trikot mit der entsprechenden Rückennummer 500 überreicht.

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Fortuna Köln [Re: Spielleiter] #11667
30/11/2019 12:19
30/11/2019 12:19
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
"Sie gehen mit allem rein, was sie haben" - Thomas Stratos vor dem Duell gegen den VfB Homberg

[Linked Image]

Am Sonntag gastiert Fortuna Köln im PCC Stadion. Gegner am letzten Spieltag der Hinrunde ist der Aufsteiger VfB Homberg. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr. Vor dem Spiel haben wir mit Trainer Thomas Stratos über das anstehende Spiel gesprochen und einen Blick auf die Entwicklung der Mannschaft geworfen.

Am Sonntag geht es zum VfB Homberg. Es ist das letzte Spiel der Hinrunde. Wer ist fit und wer fällt aus?

Thomas Stratos: "Semih Güler hat sich beim Training am Fuß verletzt. Da müssen wir schauen, ob er ihn belasten kann. Dennis Brock ist immer noch verletzt. Alle anderen sind fit für das Spiel gegen Homberg"

Was erwartest Du für ein Spiel gegen den Aufsteiger?

Stratos: "Ich habe sie mir angeschaut. Ich habe einige Spiele gesehen und sie spielen viel besser, als ihr Tabellenstand aussagt. Es ist ungewöhnlich, dass sie da unten stehen. Ich sehe sie als eine gute und kompakte Mannschaft, die auch spielerisch gut mithalten kann. Unglücklich haben sie einige Spieler verloren. Also, ein ganz, ganz, schwieriges Spiel für mich. Jeder erwartet, dass wir dort hin fahren und gewinnen, aber das ist nicht so einfach."

Wenn Du die Zeit seit dem Trainingsstart nun ein wenig Revue passieren lässt: Wo hast Du die größte Entwicklung in der Mannschaft gesehen?

Stratos: "Allein wenn ich diese Woche gesehen habe, wie wir trainiert haben - Kleine Spielformen, Passformen und die Art und Weise, wie die Spieler dies die ersten zwei Monaten gemacht haben und wie Sie das jetzt machen. Mit welcher Robustheit, mit welchem Einsatz sowohl mit, als auch gegeneinander. Bei einem Presschlag war vorher der Gedanke 'Ich gehe da halbherzig hin' und 'ich will mir nicht weh tun' wo ich mir jetzt denke, nicht dass sich einer wehtut. Sie gehen mit allem rein, was sie haben. Dann passiert auch kein 'Aua'. Sie gehen dann auseinander und zeigen ein kampfbetontes, hartes aber auch faires Spiel, wie ich es erwarte. Das sind die Dinge, die bisher gut umgesetzt wurden."

Bis zum Winter stehen mit dem Duell gegen Homberg und den Spielen gegen die U 21 des 1. FC Köln und dem SV Rödinghausen noch drei Spiele an. Mit welchem Ziel geht ihr die drei Spiele an?

Stratos: "Mit dem Ziel, am Sonntag gegen Homberg zu gewinnen. Das ist das Erste. Was dann kommt, besprechen wir nächste Woche (lacht)."

Quelle: fortuna-koeln.de


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Spiel in Homberg ausgefallenFortuna Köln [Re: Spielleiter] #11760
01/12/2019 21:43
01/12/2019 21:43
Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Commander Online content
Veteran
Commander  Online Content
Veteran

Dabei seit: May 2019
Beiträge: 3,743
Spiel in Homberg ausgefallen

[Linked Image]

Das Spiel der Regionalliga West zwischen dem VfB Homberg und Fortuna Köln wurde abgesagt, der Platz im PCC-Stadion war nicht bespielbar und somit gesperrt.


Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen. (Theodor Fontane)
Seite 1 von 2 1 2

Bonus, Freespins, Gratiswette und co.
Mr.Green Adventskalender
Netbet Adventskalender -- ganz neu!!
Energybet 5€ Freiwette Code WETTBLOG5
Netbet Einzahlungsbonus 300% Wettbonus
Netbet 5€ Gratiswette Promocode NB5
NordicBet 20€ Freiwette
Neobet 5€ gratis Promocode wettblog-5
21.com-täglicher Freespin
Bet 3000 Quotenmeister
Guts Casino bis zu 7500 Freespins
Sportwetten.de 25€ Cashback
21.com 1000 Freispiele
5 Euro gratis mit Promocode: wettblog-5
5€ Gratiswette mit Promocode: WETTBLOG5
neueste Beiträge
1.FC Union Berlin
von Commander. 14/12/2019 23:49
Paysafekarten Gewinnspiel am 17.12.2019
von Mainz05Fan1992. 14/12/2019 23:35
1.FC Köln
von Commander. 14/12/2019 23:26
3. Liga Saison 2019/2020
von Commander. 14/12/2019 23:22
Paysafekarten Gewinnspiel am 16.12.2019
von Jeremias. 14/12/2019 20:57
100 Euro Bundesliga Gewinnspiel am 15.12.19
von Jeremias. 14/12/2019 20:26
100 Euro Bundesliga Gewinnspiel am 14.12.19
von Spielleiter. 14/12/2019 19:12
Partner
Wer ist Online?
39 registrierte Mitglieder (0klaus0, Commander, Deichgraf, DoktorFlox, Andreas Jung, elmejor, Anubis2010, Bernhard57, ennio, AmAdeuz, Berti86, AndreasGebhard, batman, ChrilleBerlin, Daniela), 187 Gäste, und 6 Spiders.
Status: Admin, Global Mod, Mod
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.1